Travel Page by Planet Ranger
Home search About Advice

Travel Page

Christoph's China Adventure

If you want to read my page in English, try Google Translate!

Hier findet Ihr alles über mein Auslandssemester an der Hong Kong University of Science and Technology und über mein Praktikum in Shanghai!

Fotos inklusive! Ich freue mich von euch zu hören, also schreibt mir gerne!

UPDATE: I am back home in Germany! The time was amazing, I thank all my friends and wish to see you all again one day...

Diary Entries

Sunday, 28 March 2010

Location: Shanghai, China

Hallo Ihr Lieben,

und da ist Shanghai auch wieder vorbei. Unfassbar, wie schnell die Zeit hier drueben vergangen ist! Viel erzählt habe ich euch bisher ja nicht, das geb ich zu. Der Großteil bestand dann doch nur darin, jeden Tag zur Arbeit zu gehen! Aber das Praktikum hat mir so viel Spaß gemacht, ich habe sehr viel dazugelernt und jetzt fiel es dann auch wieder schwer von allen Abschied zu nehmen... natürlich habe ich nicht "Auf wiedersehen" ohne eine standesgemäße Abschiedsfeier mit Cocktail Happy Hour!

Alles das, was mir hier drüben im letzten Monat in Shanghai passiert ist, werde ich euch natürlich nicht vorenthalten, aber leider nicht in diesem Beitrag erzählen. Ich muss jetzt nämlich packen, morgen geht es auf die große Reise!
Schaut sie euch an unter:
http://maps.google.com/maps/ms?ie=UTF8&hl=en&ms...

Sinah ist vor einer Woche hier in Shanghai angekommen und bis Xi'an wird sie mich auf dem großen Trip begleiten! Ich bin schon sehr aufgeregt, wir haben die ersten Zugtickets gekauft und werden ersteinmal Nanjing ansteuern, bevor es dann weiter nach Qingdao geht!

Ich werde euch von der Reise sicher öfter auf dem Laufenden halten und ich werde auch Schritt für Schritt alle Fotos nachliefern!

Los geht's ins große Abenteuer!!

Euer Christoph

Friday, 12 February 2010

Location: Shanghai, China

Hello my friends and happy new year!
Wat? Happy new year? Heißt das zu dieser Zeit nicht eher Kölle Alaaf?

Ja, ihr habt richtig gelesen. Nein, ich nehme keine Drogen, die mich aus der Realität reißen. Hier ist dieses Wochenende Chinese New Year! Das heißt das Jahr des Ochsen neigt sich dem Ende zu und am Sonntag startet das Jahr des Tigers! Die Chinesen drehen jetzt schon alle durch, hier arbeitet keiner mehr wirklich, alle warten nur darauf, dass die Arbeit vorbei ist und sie in Urlaub gehen können. Die ganze nächste Woche ist nämlich frei! Chinese New Year ist hier in etwa vergleichbar mit Weihnachten bei uns. Alles ist dekoriert, jeder fährt heim zu seiner Familie und es wird geschmaust und Geschenke werden verteilt und und und. Karneval gibts hier nicht.

Ich habe mir gedacht, wenn ich schon eine Woche frei hab, dann buch ich doch einfach einen Trip nach Hong Kong! Wie, da war ich doch schon?! Mir hat es dort einfach unglaublich gut gefallen, ich habe auch noch viele Freunde dort und ich nutze einfach die Gelegenheit, dort noch einmal hinzufahren, solange ich dort noch Leute kenne! Ich freue mich schon sehr auf den Trip. Ich werde allerdings nicht nach Hong Kong fliegen, sondern mein Flieger landet in Shenzhen. Das ist die nächste Stadt zur Grenze zu Hong Kong, das ist vom Flug her viel billiger. Von Shenzhen aus geht es dann mit Bus, Taxi und Bahn nach Hong Kong!

Ich werde das anbrechende Jahr des Tigers also in Hong Kong gebührend feiern. Ich selbst bin vom Sternzeichen auch ein Tiger, deswegen wird das nächste Jahr mein Glücksjahr, wenn man den Chinesen Glauben schenkt! Ich habe in der letzten Zeit auch schon sehr viel Glück gehabt. Zum Beispiel bei einer Tombola einen iPod gewonnen. Haha, ist mir noch nie passiert, sowas.

Die letzte Zeit war auch wirklich toll: Ich war auf einem von Bayer organisierten Event letzten Sonntag, ein Singing Contest für die Mitarbeiter! Ich selber konnte leider nicht dort singen, aber das war ein tolles Event, dort habe ich auch gewonnen und es gab leckeres Essen und schöne Unterhaltung. Und das auf Firmenkosten, find ich spitze! Gestern Abend war dann meine Abteilung auch nochmal auf Firmenkosten lecker essen, ein Jahresabschluss-Dinner. Ich bin von Tag zu Tag begeisterter vom chinesischen Essen! Es gab Hühnerfüße, Garnelen, Schweineohren und dazu Wassermelonensaft.

Ich habe aber nicht nur Freundschaft geschlossen mit den chinesischen Kollegen, auch ein paar Deutsche habe ich hier in Shanghai kennengelernt, mit denen war ich letzte Woche beim japanischen Teppanyaki. Da hat man einen Kohlegrill im Tisch integriert und grillt Fleisch, Fisch und was einem alles so gebracht wird. Jeder Tisch hat natürlich eine riesige Dunstabzugshaube. Sieht erstmal aus wie in einer Fabrik mit all den Abzügen und Rohren, aber dadurch kann an jedem Tisch individuell und indoor gegrillt werden!

Also ihr seht, mir geht es hier drüben immer noch sehr gut! Ich freue mich natürlich immer noch auf jede Nachricht aus Deutschland, könnt mich auch bei Skype finden und mal mit mir quatschen, wenn ihr mögt! Ich habe auch schon damit begonnen (haha, "auch schon" ist gut...) meine große Reise zu planen. Das wird ein großes Abenteuer!

Ich werde euch bis dahin natürlich auf dem Laufenden halten, habe auch einen Musiktipp für euch, nämlich 3 Doors Down - Landing in London http://www.youtube.com/watch?v=rguhxKEBlr4

Man liest sich!
Euer Christoph

Sunday, 31 January 2010

Location: Shanghai, China

My dear friends!

Ich kann doch keinen Monat verstreichen lassen, ohne einen Blogeintrag zu verfassen! Haha, bin aber etwas spät dran im Januar, das muss ich zugeben. Und zwei oder drei Einträge im Monat wären natürlich schöner. Aber Ich kann euch eines sagen: Shanghai ist einfach verrückt! China ist verrückt.

Ich bin heute auf den Tag genau vier Wochen in Shanghai. Kinder, wie die Zeit vergeht. Was habe ich die ganze Zeit über gemacht? Nun, ich fang am besten vorne an: Nach einer wirklich schönen aber viel zu kurzen Zeit über Weihnachten und Neujahr zu Hause in Deutschland habe ich mich wieder mit Emirates auf den Weg nach Shanghai gemacht. Angekommen, Visumkontrolle und dann ab mit dem Flughafenbus in die City. Habe mich für eine Nacht in ein Hostel eingebucht, wollte ja dann direkt mit dem Apartment-Suchen anfangen. Und am nächsten Tag ging dann auch die Arbeit direkt los! Dazu später mehr.

Nach drei Tagen habe ich dann auch ein schönes Apartment gefunden. Ich wohne in einem schönen Zimmer mit großem Bett, das mittlere Zimmer in einem Dreizimmer-Apartment. Im kleineren wohnt Albert, ein Student aus Rom, 24 Jahre. Netter Typ, mit ihm war ich auch schön öfters auf der Piste. Im großen Zimmer wohnt Yifan, eine Chinesisch-Italienerin, auch 24. Sie arbeitet hier für die Italienisch-chinesische Handelskammer oder so. Wir drei haben auf jeden Fall eine schöne WG, wir kochen auch gemeinsam. Ich hab die beiden schon mit meinem Thai-Curry begeistert. Viel lernen kann ich aber auch, vor allem viel über italienische Pasta. Und ich lag doch immer richtig: In Italien isst keiner Nudeln noch mit zusätzlichem Löffel. Die essen nur mit der Gabel, genau wie ich! Ha, ich habs schon immer gewusst! Unser Apartment liegt auch sehr schön, 27. Stock, im Jing'An Distrikt, 10 Minuten zur (immer überfüllten) U-Bahn und immer was los in vielen Bars, Restaurants, etc.

Unter der Woche gehe ich von 8.30 bis 17.30 täglich arbeiten. Ich arbeite im Citigroup Tower auf der anderen Seite des Flusses, das ist da wo die ganzen hohen Hochhäuser sind. Vom Office hab ich einen tollen Ausblick über Shanghai und ich hab alle hohen Gebäude im Blick, den Oriental Pearl Tower und das Shanghai World Financial Center (das dritthöchste Gebäude der Welt!). Die Arbeit ist echt cool und macht viel Spaß, vor allem weil mir direkt von Anfang an viel Verantwortung übertragen wurde! Ich darf mein eigenes Projekt leiten und durchführen. Ich finde das wirklich toll, ist das erste Mal dass ich im Arbeitsleben wirkliche Verantwortung übernehmen kann und ich werde auch das Beste draus machen und alle Erfahrungen mitnehmen! Ich arbeite für Bayer hier in Shanghai in der IT Security. Also schon ein Bürojob mit 8 Stunden am Tag vor dem Computer. Wird sich zeigen, ob das auch das ist, was ich später mal machen möchte. Ich halte euch da auf dem Laufenden!

Nach der Arbeit mache ich selten wirklich viel, ich mach mich auf den Weg nach Hause, was ja schon ein aufregender Kampf ist: Auf der Straße wird man fast überfahren (hier in Shanghai gelten andere Verkehrsregeln). Nur weil die Fußgänger grün haben, heißt das nicht, dass man auch gefahrlos die Straße überqueren kann. Dann reinquetschen (oder gequetscht werden) in die absolut überfüllte U-Bahn. Hier gibt es Leute, deren Job ist es die Leute in die Bahn reinzudrücken. Dann noch der Fußweg bis zum Apartment. Rücksicht auf andere gibts hier in China nicht, deswegen wird gerammt, geschubst, gespuckt und keiner nimmts dem anderen übel. Da macht man dann einfach auch mit und dann kommt man irgendwann auch geschafft zu Hause an. Abends halte ich dann nur noch Kontakt zur Heimat und geh mehr oder weniger früh ins Bett.

Dafür ist dann Programm am Wochenende! Ich erkunde jedes Wochenende eine andere Facette des Nachtlebens in Shanghai und tagsüber wird Shanghai erkundet! Die Fotos lade ich natürlich hier auch noch hoch! Genauso kriegt ihr auch Fotos zu sehen vom Apartment, von der Gegend hier wo ich wohne, von Shanghai und den hohen Gebäuden und und und!

So stay tuned! Ich würd euch gerne Musiktipp-Links geben, aber YouTube ist ja gesperrt und das dauert immer so lang, das zu öffnen. Heute gibts trotzdem einen, war mir die Mühe wert (for the sad moments): Neal Morse - Somber Days http://www.youtube.com/watch?v=EX9UQ0rDR04

Liebe Grüße aus Shanghai, der Perle des Ostens und der "Stadt über dem Meer"

Euer Christoph

Friday, 25 December 2009

Location: Köln, Germany

Aus, aus, aus, das Semester ist aus, Christoph ist Weltmeister!
oder so ähnlich... Hallo aus Deutschland!

Das war's mit Hong Kong. Das Auslandssemester - und damit der erste Teil meines Aufenthaltes auf der anderen Seite der Welt - ist vorbei und ich habe Hong Kong wieder verlassen, um mit meiner Familie Weihnachten zu feiern und Sinah wiederzusehen. So ein bisschen Deutschland tut schon sehr gut, auch wenn ich nur kurz hier bin. Weihnachten ist einfach eine schöne Zeit und reich beschenkt worden bin ich auch noch ;)
Meine letzten zwei Wochen in HK waren noch sehr ereignisreich, die erste der beiden Wochen habe ich dazu genutzt, um noch alle Ecken zu erkunden, in denen ich noch nicht war, vor allem die ganzen äußeren Inseln und die New Territories. In der zweiten Woche habe ich dann Prüfungen geschrieben und natürlich vorher dafür gelernt.

Bei meinen Ausflügen war ich meistens alleine unterwegs, da die anderen schon für Abschlussprüfungen lernen mussten, meine lagen aber relativ weit hinten im Kalender. Also Proviant eingepackt, feste Schuhe an und ab gings auf die Inseln Cheung Chau und Lamma Island, in die New Territories nach Sha Tin und auf Hong Kong Island habe ich jeden Winkel von Central nochmal genau unter die Lupe genommen und Tin Hau erkundet. Neben einsamen Wanderungen, leckerem Seafood, reichlich Tempeln und viel Natur hatte ich auch noch die Zeit, um für mich in Outlet-Centern shoppen zu gehen und um für alle ein Mitbringsel aus Hong Kong zu suchen.

Dann kamen die Abschlussprüfungen. Irgendwie konnte sich bei mir nicht so der wirkliche Lernstress aufbauen, mit sehr guten Hausaufgaben-Ergebnissen und Projektnoten im Rücken. Außerdem zählten die Prüfungen nur 30% oder 40% der Endnote, nicht wie in München, wo eine Stunde über die ganze Note entscheidet. Gelernt habe ich natürlich trotzdem, aber mit dem Lernaufwand in jedem Münchner Semester ist das bei weitem nicht zu vergleichen. Auf die Ergebnisse muss ich natürlich noch warten, aber ich habe auch ein gutes Gefühl! Mal schauen, ob sich das bestätigt... Nach den Prüfungen hieß es dann nur noch: Feiern! Und auch Abschied nehmen...

... Und das Abschied nehmen viel manchmal schon schwer: Ich habe in den letzten Monaten sooo viele nette Leute kennen gelernt, von denen ich fast alle vermutlich nie wieder sehen werde. Da kullerte manchmal auch ein Tränchen. Ich musste mich verabschieden von ganz tollen Menschen, von meiner Band "The Happy Corners", mit denen wir so vielen Menschen und uns selbst so viel Spaß bereitet haben, von Freunden, mit denen ich Nächte durchgequatscht habe, von Trinkkumpanen und meinen Nachbarn und Zimmergenossen von Hall 1, von so vielen schönen Orten, die ich kennen lernen durfte...

Na gut, jetzt bin ich erstmal wieder in Deutschland und das nächste Abenteuer wartet schon in Shanghai auf mich! Ich bin ja auch froh, dass ich es nach Deutschland geschafft habe, trotz Schneechaos mit Flugzeug und ICE angekommen. Bevor ich aber wieder im Flieger sitze zurück nach China werde ich hier noch Weihnachten genießen und die Tage danach.

Ich wünsche euch allen auch frohe Weihnachten! Und natürlich auch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010! Ich werde mich wieder melden, wenn ich in Shanghai angekommen bin! Bis dahin werde ich aber noch ein paar Bilder zu meinen Erzählungen hochladen! Und bis dahin genießt wieder meinen Musiktipp für die Feiertage: Zee Avi http://www.youtube.com/watch?v=WdXDgaEgaJ8

HoHoHo
Euer Christoph


Previous Diary Entries

Choose a date from the menu below to view older diary entries in a new window.

Photos - Click Below

Leave a Message

Name:

Email (optional):

Message:

Travelling Soon?

Get Your own Planet Ranger Travel Page. Click Here


Recent Messages

From wastl
Dear Christoph,

All the best wishes on your birthday! I hope you're enjoying your trip around china I'm really
looking forward to seeing you back in Munich in a few weeks.
Basti
Response: Thank you Basti, please make sure you have a cool Franziskaner Dunkel for me :)
From Lina
Hey ihr zwei, ich hoff euch gehts gut und ihr seht ganz tolle sachen!!! viel spaß und bis bald.
Lg aus Hamburg
Response: Danke dir, liebe Lina! Uns zwei ging es wunderbar, liebe Grüße nach Hamburg
From Alicia
Hallo Chris, i really really enjoy reading your "China Adventure blog. What's more, it is not only about China, also lots of gorgeous places in the world!
Wish you happy lovely memories in Shanghai.:p
yours Alicia
Response: Thank you very much Alicia! I will have a lot of memories connected to Shanghai, I spent such a nice time here. Now let's see the rest of China! Wish you all the best in Shanghai
From Kathi
Schön mal wieder ein paar neue Fotos.Hätte auch gerne welche vom Lichterfest gesehen und als Koch machst du dich doch hervorragend!
Response: Neue Fotos kommen demnächst, ich muss mich hier jetzt mal wieder hinterklemmen :)

Liebe Grüße
From Carina
Dann mal frohes neues Jahr *roaaraarr*
Da bekommen chinesische Sternzeichen Hasis wie ich doch Angst. ^^
Grüße ins ferne Ausland!
Response: Das weckt den Tiger in mir... haha
Liebe Grüße zurück, als Tiger kann man doch Selbstbewusstsein haben, es sei denn es kommt ein Drache vorbei... ;-)
From Nora
Naja, Jo, is ja nicht so schlimm. Liegen nur 7000km dazwischen und fängt ja immerhin beides mit S an :-) Das kann schonmal passieren.
Na dann wirds wohl nichts mit Party in Singapur. Schadeschade.
Response: Vielleicht geht ja mal ein günstiger Flieger, dann kann man sich das schon überlegen :)
From Johannes
Ups...

ich verwechsle doch immer diese ganzen Städtnamen ^^
Tut mir leid Nora...
Ansonsten hast du mal wieder einen tollen Blog-Eintrag geschrieben!
Viele Grüße, Jo
Response: Danke dir, lieber Jo! Lass ma telefonieren in den Weihnachtsferien! Grüße nach München
From Nora
Hi Christoph. Ab und zu ist so ein bisschen Bayern in der Ferne doch ganz gut, ne? Ich war auch schon beim Bratuwrst essen. Und man wird dort mit Servus begrüßt. Very nice.
Jojo hat mir gesagt, dass du im Januar nach Sing kommst? Coole Sache. Dann kommst hier ausm Feiern nicht mehr raus! Liebe Grüße aus dem schwülen Süden!
Response: Jaja, ich freu mich immer, wenn ich ein Plätzchen finde, wo ich ein leckers deutsches Bier trinken kann! Leider sind die Deutschen mit dem Export nach Asien nicht so stark wie die Belgier oder Dänen. Aber naja. Im Januar bin ich aber in Shanghai, nicht Singapur... :(
From Johannes
Hi,
was ist da los? Der Rockstar hat wohl zuviel mit seinen einheimischen Groupies zu tun ;D
Viele Grüße, Jo
Response: Haha, stimmt. Nee, ich muss mir wieder mehr Zeit für den Blog nehmen. Hab ja noch viel zu erzählen. Aber mittlerweile ist hier auch so viel Alltag eingekehrt, da gehen mir langsam die Stories aus! :)
From Brotha
Tach Bruder!
Sind gut zuhause angekommen!

Danke fürs Sightseeing und viele Grüße!
Response: Hey Brotha,
vielen Dank für den netten Besuch! Hat echt Spaß gemacht und ich hab das ganze Wochenende gebraucht, um mich davon zu erholen
From Mutti
Habe mir gerade ein paar kulinarische Tipps geholt, was ich heute mittag bei uns zum Essen auf den Tisch stellen soll.Sehr beeindruckend! Aber ich bleibe lieber bei Gänsebraten mit Rotkohl und lasse die Frösche bei den Nachbarn im Teich
Response: Oh, ein richtig schöner Gänsebraten wär auch mal wieder was... oder Sauerbraten....hmm
From Andreas
Sach mal wohin gehts denn in Japan und wann bist du denn wieder da ??? Also ich zähle schon die tage :-)))
Response: Ich flieg übers Wochenende nach Tokio! Die Gelegenheit konnte ich mir nicht entgehen lassen... Aber ich bin am 9. Nov wieder in HK und dann voll für euch verfügbar! Am besten macht ihr am WE schön das ganze HK-Tourizeugs und ich fahr dann mit euch nach Macau oder so! ;)
From claudia
Hi Christoph,

sieht ja nach ner ziemlich perfekten Zeit aus, wenn ich mir deine Fotos so anschaue ;-)
Bin ich ja richtig neidisch..I miss HKG. Lass es dir gut gehn und meld dich doch mal-wenn du Zeit hast ;-).LG, die Claudi
Response: Naja, nix ist perfekt: Wenn die Vorlesungen nicht wären und so... Ich würd ja keine Vorlesungs-Fotos online stellen. Außer natürlich, du hättest auch gern langweilige Alltagsfotos ;) Du kannst mir immer eine Email schreiben, wenn du magst, ich antworte garantiert :)
LG, der Halbcousin
From Andreas
Tach Herr Kozielski Junior Wollt dir nur eben mitteilen das nicht nur dein Bruder und der Pütz dich besuchen kommen sondern ich der liebe brings komme auch mit Grüße aus Köln Andreas
Response: Tach Brings, das ist doch sehr schön! Hoffentlich lassen die euch drei Langnasen auch ins Land! :) Aber bestimmt, freu mich schon, Grüße aus HK
From Marcia
DANIELA KATZENBERGER IST MODEL OF THE YEAR (Mallorca) 2009!!!!
Response: Ein kleiner Schritt für Daniela, aber ein großer Schritt für die ganze Modelwelt :)
From Rita
Hallo Christoph
ist Sinah bei Dir eingetroffen.
Ich habe seit Dubai noch keine Nachricht von Ihr erhalten.
Die Bilder und Dein Bericht über Euren Kurztrip haben mir sehr gut gefallen. Bis demnächst.
Rita
Response: Sinah ist gut angekommen! Dann scheint unsere SMS aber nicht angekommen zu sein... :) Auch bis demnächst, ich denke sie wird sich hier schnell einleben können! ;)
From Fabian
Hallöchen lieber Bruder,
das sieht ja schon alles ziemlich klasse aus da bei dir ;-)
Was für eine Währung gibts da eigentlich in Hong Kong?
Der FC hat übrigens sein erstes Spiel mit 2:0 gewonnen! Aber immernoch 16. :-(

Viele Grüße, Fabian
Response: Oh, hier in Hong Kong gibts den HKD (Hong Kong Dollar). 11 HKD sind 1 Euro, aber man macht es sich leichter, in dem man einfach alles durch 10 dividiert. Ein kleiner McDonalds-Milkshake kostet 5 HKD. Macht also weniger als 50 Euro-Cent. Kleinste Münze ist übrigens 10 HKD-Cent. Größte Münze ist 10 HKD, das ist auch gleichzeitig der kleinste Schein.

Dass mit dem FC ist eine sehr gute Sache! Ich drück von Hong Kong aus die Daumen und les Ticker, so oft es geht. Was sagt der Opa zu dem Sieg?
Viele Grüße lieber Bruder
From Kathi
Wow, habe mir den Strand im Internet angesehen, da kann man nur neidisch werden.Das Meer ist bestimmt schön warm.Geniesse noch die Zeit, bis nächste Woche
Response: Oh ja, das werd ich :) Wirklich wunderscchoen hier, morgen gehts aber schon frueh wieder zurueck nach Hong Kong. Aber Hong Kong ist Abenteuer genug, die Philippinen waren aber ein sehr schoener Ort, um mal den Kopf frei zu kriegen. Ich habe noch nie einen so schoenen Ort gesehen...
From Brigitte+KarlHeinz
Hallo Cristoph,
Mensch deine Fotos sind ja echt super und machen Lust auf mehr.Hab den Kids schon die Nase lang gemacht; da die zwei noch in Urlaub sind konnten sie noch nix gucken.Alles wahnsinnig beeindruckend kann man so sagen.
Dir noch eine schöne Zeit auch bei deinem Trip auf die Philippinen.
Response: Vielen lieben Dank fuer die Nachricht! Eure Kids sind aber auch zwei Weltenbummler, da muss ich mich anstrengen, um da mitzuhalten :) Danke fuer die lieben Gruesse, ich werd noch ganz viele Fotos machen, denk ich!
From Miri
Huhu :)

Wow, Hong Kong! *neid*
Die Fotos sind echt klasse! Wünsche dir eine tolle Zeit auf der anderen Seite der Welt! Werd nächstes Wochenende bestimmt nochmal an dich denken, wenn ich mir in Oberhausen TdV ansehe (das wird bestimmt nicht so gut, wie damals in Zons :) ).

Liebe Grüße,
Miri
Response: Vielen lieben Dank! Oh, TdV in Oberhausen ist garnicht so schlecht, ich hoffe du erwischst den guten Graf-Darsteller :) Geniess es! Ich geniesse die andere Seite der Welt, nur dieser bloede Sonnenbrand. Sonne ist nicht gut fuer Vampire...
From Sinah
Hong Kong (und Christoph) - ICH KOMME!!! Ich hoffe, der Typhoon hat sich bis Donnerstag verzogen... Ich freu mich schon riesig!
Response: Bisher kein Typhoon in Sicht! Ich erwarte dich mit offenen Armen... :) und bring Appetit auf Reis mit ;)
From Carina
Hey!
Die Fotos sind wirklich beeindruckend und ich muss sagen, dass ich es mir wirklich anders vorgestellt habe :) Dein Zimmer ist doch in Ordnung und ja: die Aussicht macht tatsächlich neidisch *g*
Ich freu mich auf viele weitere so unterhaltsame Berichte! :)
Lieber Gruß,
Carina
Response: Hey Carina, lieb dass du mir schreibst!
Das Zimmer ist wirklich in Ordnung, zumindest solange ich es für mich allein hab! :) Aber noch ist nicht ganz raus, evtl. kommt noch jemand Mitte September...
Dir auch viele Grüße zurück aus Hong Kong!
From Ciara
fotos sehen super aus (ausser diese fischköpfe mit salat, iih! ;) ), freut mich dass es so gut gefällt!!
lg
Response: Danke, liebe Ciara! Fürs nächste Mal versuche ich dir noch ein ekelhafteres Foto zu besorgen :)
Liebe Grüße
From Eva
lei hou,
schön zu hören, dass es dir gefällt! Aber das geht ja kaum anders in HK, oder?!?...lustig irgendwie...hört sich alles so an, wie ich es auch empfunden habe. war übrigens auch am 30.08. in demselben IKEA in der Mall...happy corner...haha...ach ja, genieß die Zeit! Aber das wirst du sicher tun! *neid* will auch am liebsten wieder kommen :-). Wünsch dir noch gaaaaanz viel Spaß!!!
Response: Danke dir, liebe Eva! Wenn es dir damals nicht gefallen hätte, wär ich ja vielleicht auch nicht hier, weißt du :)
Aber wegen dem happy corner hättest du mich ruhig vorwarnen können... ;) Lieber Gruß aus HK
From Jo
Hi,
vielleicht kommt morgen der neue laptop, dann kommt da erstmal skype drauf :D
achja, wir wollen mehr Fotos sehen, ist ja echt fad sonst ;D
Ich geb dir mal nen paar Tipps:
- Du beim Mehlwürmer essen
- Du beim Häuten eines jungen Hundes am Tisch
- Du beim Aussuchen der frischen Entenfüße auf dem Markt
- Du und deine roaches beim rücken kraulen
- Du beim Guitare-Hero-spielen und kleine Chinesen-Jungs in die Schranken verweisen
- ...

So jetzt mal die ernsthaften Fragen! Wie wars bei den Orientierungstagen? Wie teuer ist der Cheeseburger beim Mc Do? Bzw. viel wichtiger, der Chickenburger?

Viele Grüße, Jo
Response: Mehr Fotos werden noch kommen, ich will ja nur wirklich schöne Bilder hochladen :) Skype ist ne gute Sache! Und deine Ideen versuche ich zu verwirklichen, wenn ich das nächste Mal in Kowloon unterwegs bin.

Cheeseburger 80ct, den Chickenburger gibts nicht, dafür eine Art kleiner McChicken, auch 80 Cent. Maxi Menü zwischen 2,20 und 2,80