Menu

Previous entry Next entry

Martin’s Travel Diary

Tuesday, 16 Jan 2007

Location: Italy

MapFrohes Neues!

Die Feiertage sind vorbei, der alltag zurueck, meine reiseberichte auch. Vorweihnachtszeit in italien war sehr angenehm, sehr mildes wetter und zum teil stilvolle stadtdekoration. Mit dem universitaetschor (dem ich stolzes mitglied bin) hatten wir ein kleines weihnachtskonzert in meinen zu diesem zeitpunkt vorerst letzten Tagen in Salerno.

Nachdem ich meine sachen in salerno mehr oder weniger in eine meiner motorradpacktaschen verstaut hatte, brach ich wieder in richtung heimat auf um dort eine 2woechigen fronturlaub zu verleben.

So konnte ich endlich den mir sonst so lieben abgestandenen lambrusco gegen abgepackten gluehwein eintauschen; meine fettpolster statt mit pizza mal mit kuchen aufbauen.

Auf diese Weise verbrachte ich im guten alten deutschland zwei sehr schoene wochen mit viel kaffeetrinken, etwas holzfaellen und den ueblich familiaeren weihnachtsdramen. Gerade als ich dann begann, kaffee in kleinen tassen zu vermissen in dem der loeffel stehenbleibt war es auch schon wieder zeit zurueckzukehren.

Zusammen mit 6 freunden aus koeln und umgebung ging es am 31 ab in den Billigflieger richtung dolce vita. Auch mit mehr oder weniger funktionierenden oeffentlichen verkehrsmitteln konnten wir die Strecke vom Napoli airport bis casa martin a salerno ueberbruecken. Hier erwarteten uns schon freudig zur siesta jedoch schlafend drei spanier - mitbewohnerin aurita plus zwei freunde. Nach einem ausgiebigen, mehrsprachigen abendessen visierten wir unser endziel fuer diesen abend an - eine piazza in Salerno. Italienische boeller scheinen ungleich lauter zu sein jedenfalls feierten wir die ersten minuten 2007 mit brennenden ohren. 2 Tage spaeter ging es dann nach rom, wo mich meine deutschen freunde schliesslich richtung heimat erliessen.

Wieder in salerno angekommen studierte ich fuer 4 Tage ernsthaft - jeden tag ein englischer klassiker von joyce bis woolf - fuer ein "orales" examen. Und es hat wunderbargeklappt! Jetzt muss ich nur noch fuer die naechsten zwei ein wenig lernen und zusehen, das ich hier evtl mein schulpraktikum mache.

So, jetzt reichts aber - bis bald, meldet euch!

Kuesschen

M