Menu

Previous entry Next entry

Steve’s Travel Diary

Tuesday, 29 May 2007

Location: Airlie Beach, Australia

MapBin um 15.15Uhr in Airlie Beach ausgestiegen, und musste mir nicht mehr dieses geblubber vom Busfahrer und seiner neuen Flamme anhoeren.

Statt dessen hat mich Alban am Busbahnhof abgeholt und zum Hostel gebracht, war echt sau stark ihn wieder zu treffen. Sind dann noch losgezogen um was zu shoppen und anschliessend was zu kochen.
danach gings dann in den pool.

das hostel hier (wieder ein Koala's) ist aehnlich wie das in Cairns, sauber, schoenes, eingerichtetes zimmer. hatten ein schwedisches paerchen und eine deutschamerikanerin bei uns. war ganz nett.

am naechsten morgen sind wir dann gegen 8uhr aufgestanden und haben und aufgemacht unser gepaeck weg zu bringen, welches wir nicht mit auf die yacht genommen haben.

nach einem kleinen brunch (reste von gestern), ging es dann direkt auf s segelboot: Broomstick - ein 11 jahres altes renn-segelboot, was fuer den tourismus umfunktioniert wurde. waren mit einer gruppe von 24 leuten fast die einzigen NICHT-UK-ODER-IRLAND-Menschen. ist echt grausam, hier an der ostkueste gibt es an sich nur tommies.

Der Trip ging um einige der vielen Inseln. Sind insgesamt 3 mal schnorcheln gewesen - aber war irgendwie durch das Tauchen etwas uebersaettigt.
Das groesste High-Light war mit Abstand Whitehaven-Beach - ein Traum von Strand. Der Sand war wirklich WEISS und sowas von fein, dass er in sich Sauerstoff eingeschlossen hat: sobald man ueber den nassen sand gegangen ist, sind luftblasen an einem hochgestiegen. war schon irre. haben einige rochen direkt an uns vorbeihuschen sehen... einfach schoen gewesen.

das essen war auch klasse, nur die schlafkabinen waren etwas eng. naja. bin jetzt seit 10Uhr wieder hier und gleich gehts weiter nach Rainbow Beach, wo wir uebermorgen nach Fraser Island uebersetzen. Langsam wirds eng mit der Zeit, muss mich schon etwas beeilen mit der Ostkueste, aber das packe mer scho!

Bis spaeda!