Menu

Previous entry Next entry

Gregor’s Travel Diary

Wednesday, 07 May 2008

Location: Greet Barrier Reef, Australia

MapHeute stand die letzte Tour vor Sydney und Rückflug nach Deutschland an: Tauchen am Greet Barrier Reef. Und es war eine der geilsten!
Sind mit der Osprey V, dem schnellsten Boot hier in Cairns (was wohl jeder von seinem Boot behauptet) in einem Wahnsinnstempo zum Reef raus. Hab mir zum Glück vorher ne Ginger Tablette eingeworfen, denn einige Leute haben von den Kotztüten regen Gebrauch gemacht, Carina sah auch nicht so gesund aus...
Erster Halt war am Saxon Reef, war in der 2ten Gruppe der zertifizierten Taucher (die meisten Leute haben nur geschnorchelt oder einen Introduction Dive gemacht) mit Guide. Hatte ja vorher so Bedenken wegen meinem Zahn, hab aber nix gemerkt, in Gegenteil war wahrscheinlich so begeistert das ich nachher nix mehr gespürt habe. Der 2. Tauchgang war dann am Hastings Reef, wo ich vorher noch ein bissl Schnorcheln war uns vom Boot ein paar Delphine gesehen habe. Der Tauchgang war dann echt der Hammer, so was von geil! Super Sicht, tausende Fische(riesige!) und Korallen (ich glaub ich schau mir nie wieder ein Aquarium an ;o)), das einzige was noch fehlte waren ein paar Reef Sharks. Mein nächster Urlaub wird wohl nen Tauchurlaub werden*grins*.
Nachdem wir dann wieder festen Boden unter den Füssen hatten und es Carinas Magen sich etwas beruhigt hat, gings dann nochmal in die Rhinobar, wo ich diesmal sogar nen vollen Teller Spaghetti mit Chicken und Bacon bekommen habe. Danach musste dann noch der restliche Wein im Hostel vernichtet werden, darauf ging es Carinas Magen wieder nicht so gut, was aber diesmal nicht am Seegang lag... ;o)