Menu

Previous entry Next entry

Christoph’s Travel Diary

Thursday, 03 Sep 2009

Location: Hong Kong

MapFotos! Neue Fotos!
Ich freue mich riesig, dass ihr alle Interesse an meinem Blog habt!

Mittlerweile habe ich den Campus etwas besser kennen gelernt: Ich war schon im Pool (es gibt outdoor und indoor), auf dem Sportplatz (Tennis, Laufbahn, Fußball, Basketball...) und in der Sporthalle (Tischtennis, Badminton, Fitnessstudio...). Alles frei benutzbar für Studenten! D.h. man findet mich jetzt fast jeden Tag im Fitness-Studio :)
Außerdem gibt es Klavier-Räume, ich habe auch schon ein wenig spielen können! Total super, hier ist echt alles auf dem Campus, was man braucht!

Meine ersten Kurse habe ich auch schon besucht. In den E-Technik Kursen bin ich der einzige Austauschstudent, die meisten exchange students studieren hier business. Nur wenige sind Ingenieure und die sind dann eher Maschinenbauer. Sprachkurs ist auch sehr cool! Hier gibt es zwei, ich weiß noch nicht, ob ich noch die Basics brauche oder schon in den advanced Kurs gehe. Morgen werde ich mal beide checken, dann werd ichs wohl sehen!

Auf meinem Flur fand gestern eine chinesisch-kantonesische Party statt. Die Chinesen sind nicht so ruhig und höflich, wie man sie sich immer vorstellt! Hier wurde rumgebrüllt, Suppe gekocht, Wassermelone gegessen, Türen geknallt, sich einander vorgestellt, auf kantonesisch erzählt und es wurde ein Spiel gespielt: Happy Corner heißt das. Ein Chinese wird hochgehoben und ein anderer rammt ihm immer wieder in die... nunja... unten halt. Die finden das wirklich lustig, ich hab mich in dem Moment dann doch lieber aus dem Staub gemacht! Ab in die Uni-Bar, dem Treffpunkt der Austauschstudenten! :)

Ich hab jetzt schon so viele Austauschstudenten kennen gelernt. Die meisten hier sind Amerikaner, dann kommen Deutsche, Franzosen, Schweden, Spanier. Viele finden sich dann auch in entsprechenden Gruppen zusammen. Ich versuche das nicht zu tun, heute war ich nur mit Amerikanern in Hong Kong Downtown unterwegs. Das macht das ganze irgendwie interessanter, aber auch schwieriger.

Ich hab immer noch niemanden in meinem Zimmer, ich hab also ein Zimmer für mich alleine. Das ist ganz cool und macht die ganze Wohnsituation schon viel angenehmer! Skype klappt auch gut. Jetzt geh ich ins Bett, morgen wieder um 9 Uhr Uni.

Mein Musiktipp: MoonDust - Fallen Beauty http://www.youtube.com/watch?v=k5wTUiA0kaQ

Rock on
-Christoph