Menu

Previous entry Next entry

Christoph’s Travel Diary

Tuesday, 08 Sep 2009

Location: Hong Kong

MapGleich zwei neue Fotopages!

Oh mann, ich fühl mich ganz schön müde... den ganzen Tag schon! Schwierig, denn ich darf in den Vorlesungen nicht einschlafen. Bin ja in allen Kursen der einzige westliche Typ, dementsprechend fällt es besonders auf, wenn ich schlafe. So langsam geht die Uni hier auch los mit Hausaufgaben, Projekten, Midterms... aber das Tempo ist bisher langsam (für die E-Techniker: 2 Stunden lang Erklärung vom Huffmann-Code...).

Warum bin ich müde? Früh ins Bett gehen ist schwierig, man will ja auch nichts verpassen. Und nachts wache ich öfters auf, entweder weil die Klimaanlage so laut ist, draußen auf dem Flur jemand rumbrüllt oder oder oder...
Naja, hab auch schon viel erlebt und viel von Hong Kong gesehen, jetzt möchte ich gerne mal ins Umland. Am Wochenende werde ich ein paar Trips machen.

In Hong Kong war ich auf einem Markt, dort ist wirklich alles sehr günstig, alles gefälscht und handeln macht wirklich Spaß. Mein Vokabular beim Handeln: "How much?" (dabei mit Daumen und Zeigefinger reiben), "Too much" (dabei mit dem Zeigefinger links rechts wedeln), "bad quality" (dabei das Tshirt in der Hand reiben).
Dann gehen. Der Händler kommt dir häuig hinterher und zerrt an dir. Dann ist evtl. ein guter Deal drin :) Ich werde noch ein bisschen trainieren und dann shoppen gehen.

In Sachen Party ist Hong Kong manchmal teuer, manchmal auch günstig. Manche Bars verkaufen Bier für 7 Euro und Cocktails für über 10 Euro. Aber dann gibt es auch wieder viele Open-Bar Clubs, meist nur 12 Euro umgerechnet und freie Getränke von 22 Uhr bis 1 Uhr. Und donnerstags ist fast in jedem Club "Ladies Night", dann ist für Mädels alles kostenlos. Kein Eintritt, keine Getränkekosten. Man muss also nur die richtige Party finden. Am Freitag war ich auf der "richtigen" Party, denn mittendrin ging das Licht an und über 20 Polizisten haben jeden Gast kontrolliert. Wahrscheinlich auf Alter, man muss über 18 sein für Alkohol. Zum Glück hatte ich meinen Personalausweis durch Zufall dabei. Der Polizist: "What is that?" Ich: "German ID Card", er: "Germany....hmmhmm.....ok".

Jeden Abend um 20 Uhr findet im Hafen eine Lichtshow mit Musik statt. Das war wirklich beeindruckend, nächstes Mal mache ich aber eine Schiffs-Hafentour während der Show. Fotos habe ich hochgeladen!

Liebe Grüße aus Hong Kong, ich muss jetzt zur nächsten Vorlesung :)

Mein Musiktipp: BAP - Istanbul (sorry, Lied gibts nicht auf YouTube, müsst ihr so suchen)

Haut rein
-Christoph