Menu

Previous entry Next entry

Christoph’s Travel Diary

Tuesday, 15 Sep 2009

Location: Hong Kong

MapIch habe den Typhoon überstanden. Gestern Abend ging es hier los: Ankündigung des Typhoons, Stufe 8 / 10. Das bedeutet, alle Mensen, Gebäude und auch der Supermarkt auf dem Campus schließen. Es fahren auch keine Busse, Minibusse oder U-Bahnen mehr. Jeder rannte noch einmal zum Supermarkt oder McDonalds, um sich noch schnell was essbares für den Abend zu besorgen. Als ich kam, war die Schlange am Supermarkt schon viel zu lang, man musste anstehen, um überhaupt reinzukommen! Ich hab mich dann mit Nudelsuppen aus dem Automaten eingedeckt. Für ein Abendessen ganz ok.

Dann startete das Unwetter. Wirklich starker Wind und dazu Regen, der richtig gegen unser Fenster gepeitscht wurde. Das ist leider ein wenig undicht, zumindest bei so starkem Regen, also mussten wir alles auslegen mit Küchenrolle und Handtüchern. Uns wurde empfohlen, die Halls nicht zu verlassen. Haben den Abend dann mit Kickern verbracht. Ist zwar ein wirklich schlechter Kicker, den meine Hall da hat (verglichen mit denen an der TUM), aber Mauritio, ein Mexikaner, und ich sind bisher in dieser Hall ungeschlagen :)
Was besseres als kickern konnte man auch kaum tun, das Internet ging natürlich wegen Überlastung völlig in die Knie. Gegen Mitternacht aber dann etwas völlig Unerwartetes: Auf einmal stürmte jeder nach draußen in den Sturm. Wir natürlich mittendrin.

Draußen wurde dann jede einzelne Hall besucht und dann ging es hier an das Meerufer. Das war wirklich beeindruckend, wegen riesiger Wellen und dem wirklich starken Regen. In Sekunden war ich von oben bis unten komplett durchnässt. Die Chinesen aus jeder Hall fingen an sich über die Straße zu rollen und Tänze im strömenden Regen aufzuführen. Dabei wurde laut gebrüllt. Wir haben uns dann irgendwann wieder zurückgezogen, um keine Krankheit zu riskieren. :)

Apropos Krankheit, bestimmt die Hälfte aller Austauschstudenten ist krank. Mich hats zum Glück nicht erwischt, ich bin noch kerngesund. Auch heute morgen, nach dem Typhoon! :) Wegen dem Typhoon fallen heute aber zwei von drei Kursen von mir aus, also hab ich heute nur einen Kurs. Sehr entspannend.

Nun zu etwas anderem: Mein geplanter Trip nach Macau hat sich kurzfristig zu einer Bandprobe in einem Proberaum in Mong Kok gewandelt. Ein Drummer hatte mich gefragt, weil sie noch einen Keyboarder brauchen, ob ich nicht bei seinem Bandprojekt mitmachen will. Power-Metal. Ein Konzert an der HKUST ist angesetzt am 8. Oktober. Ich weiß aber noch nicht, ob ich bei dieser Band mitmachen möchte. Die Probe war ganz nett und die Jungs sind auch ganz nett, auch wenn ich kein Wort verstehe, wenn sie reden. Aber sie proben immer samstags und das kollidiert doch stark mit meinen Reisen und Ausflügen. Deswegen muss ich darüber nochmal nachdenken.

Mein Musiktipp für euch heute etwas abgefahren: The dark Nintendo Night http://www.youtube.com/watch?v=RfAz35yhn7U
Zieht euch auch das Original von Dream Theater rein!

C Ya soon
-Christoph