Menu

Previous entry Next entry

Christoph’s Travel Diary

Friday, 12 Feb 2010

Location: Shanghai, China

MapHello my friends and happy new year!
Wat? Happy new year? Heißt das zu dieser Zeit nicht eher Kölle Alaaf?

Ja, ihr habt richtig gelesen. Nein, ich nehme keine Drogen, die mich aus der Realität reißen. Hier ist dieses Wochenende Chinese New Year! Das heißt das Jahr des Ochsen neigt sich dem Ende zu und am Sonntag startet das Jahr des Tigers! Die Chinesen drehen jetzt schon alle durch, hier arbeitet keiner mehr wirklich, alle warten nur darauf, dass die Arbeit vorbei ist und sie in Urlaub gehen können. Die ganze nächste Woche ist nämlich frei! Chinese New Year ist hier in etwa vergleichbar mit Weihnachten bei uns. Alles ist dekoriert, jeder fährt heim zu seiner Familie und es wird geschmaust und Geschenke werden verteilt und und und. Karneval gibts hier nicht.

Ich habe mir gedacht, wenn ich schon eine Woche frei hab, dann buch ich doch einfach einen Trip nach Hong Kong! Wie, da war ich doch schon?! Mir hat es dort einfach unglaublich gut gefallen, ich habe auch noch viele Freunde dort und ich nutze einfach die Gelegenheit, dort noch einmal hinzufahren, solange ich dort noch Leute kenne! Ich freue mich schon sehr auf den Trip. Ich werde allerdings nicht nach Hong Kong fliegen, sondern mein Flieger landet in Shenzhen. Das ist die nächste Stadt zur Grenze zu Hong Kong, das ist vom Flug her viel billiger. Von Shenzhen aus geht es dann mit Bus, Taxi und Bahn nach Hong Kong!

Ich werde das anbrechende Jahr des Tigers also in Hong Kong gebührend feiern. Ich selbst bin vom Sternzeichen auch ein Tiger, deswegen wird das nächste Jahr mein Glücksjahr, wenn man den Chinesen Glauben schenkt! Ich habe in der letzten Zeit auch schon sehr viel Glück gehabt. Zum Beispiel bei einer Tombola einen iPod gewonnen. Haha, ist mir noch nie passiert, sowas.

Die letzte Zeit war auch wirklich toll: Ich war auf einem von Bayer organisierten Event letzten Sonntag, ein Singing Contest für die Mitarbeiter! Ich selber konnte leider nicht dort singen, aber das war ein tolles Event, dort habe ich auch gewonnen und es gab leckeres Essen und schöne Unterhaltung. Und das auf Firmenkosten, find ich spitze! Gestern Abend war dann meine Abteilung auch nochmal auf Firmenkosten lecker essen, ein Jahresabschluss-Dinner. Ich bin von Tag zu Tag begeisterter vom chinesischen Essen! Es gab Hühnerfüße, Garnelen, Schweineohren und dazu Wassermelonensaft.

Ich habe aber nicht nur Freundschaft geschlossen mit den chinesischen Kollegen, auch ein paar Deutsche habe ich hier in Shanghai kennengelernt, mit denen war ich letzte Woche beim japanischen Teppanyaki. Da hat man einen Kohlegrill im Tisch integriert und grillt Fleisch, Fisch und was einem alles so gebracht wird. Jeder Tisch hat natürlich eine riesige Dunstabzugshaube. Sieht erstmal aus wie in einer Fabrik mit all den Abzügen und Rohren, aber dadurch kann an jedem Tisch individuell und indoor gegrillt werden!

Also ihr seht, mir geht es hier drüben immer noch sehr gut! Ich freue mich natürlich immer noch auf jede Nachricht aus Deutschland, könnt mich auch bei Skype finden und mal mit mir quatschen, wenn ihr mögt! Ich habe auch schon damit begonnen (haha, "auch schon" ist gut...) meine große Reise zu planen. Das wird ein großes Abenteuer!

Ich werde euch bis dahin natürlich auf dem Laufenden halten, habe auch einen Musiktipp für euch, nämlich 3 Doors Down - Landing in London http://www.youtube.com/watch?v=rguhxKEBlr4

Man liest sich!
Euer Christoph