Menu

Previous entry Next entry

Jana’s Travel Diary

Wednesday, 12 Aug 2009

Location: Sydney, Australia

MapWelcome to australia....
...and my biggest wish comes true.
der flug von singapur nach sydney war vergleichbar mit dem schleudergang einer waschmaschine, das flugzeug war ziemlich oft am wackeln....aber dafuer hatten wir sauviel platz: georg, der vorher mit uns geflogen ist, hat sich bereits am ersten stop verabschiedet. die sicherheitskontrolle in singapur war nicht so toll. die haben meinen kompletten rucksack auseinander genommen, nur weil ich in meinem portemonaie eine nagelscheere hatte. deswegen muss man extra so einen komischen wisch unterschreiben, sah auf jeden fall mal super wichtig aus. das haetten die in frankfurt ja auch mal merken koennen....
sydney bei nacht ist echt ein traum. von oben sieht es aus, als wuerde man ins wasser gucken und dort waeren gold, silber und diamanten, alles was glitzern kann.
im moment versteh ich echt noch garnichts hier, aber wir haben einen "streber" in der gruppe, der uns/ vorallem mir viel uebersetzt.
ich fuehl mich eigentlich fantastisch, das jetlag haelt sich in grenzen, aber ich freue mich einfach nur gleich auf eine dusche, egal ob warm oder kalt, hauptsache wasser und sauber.
wir haben schon die ersten kontakte geknuepft, die auch alle total cool drauf sind.
gleich gehen wir erstmal gucken, was sydney so alles zu bieten hat und heute abend werde ich tot in mein bett fallen....
wusstet ihr, dass seit 2005 das kruemmelmonster der sesamstrasse wegen seiner vorbildfunktion fuer kinder vor allem karotten essen muss und nur selten einen keks bekommt? sowas erfaehrt man auf langen fluegen ;)