Menu

Previous entry Next entry

Jana’s Travel Diary

Tuesday, 18 Aug 2009

Location: Sydney, Australia

Mapsoooo, wir sind ueber die habour bridge gelaufen und haben die aussicht von oben genossen, sofern das halt moeglich war. der weg ist gesichert wie die berliner mauer, damit auch ja keiner auf die idee kommt darunter zu springen. auf der anderen seite befindet sich der Luna Park, eine art kleiner freizeitpark, der bei nacht besser aussieht als im hellen. danach sind wir nochmal bei The Rocks gelandet. es ist doch ganz nett da. sehr cool war das hofbraeuhaus- schoen im deutschen stil und einem deutschen kellner, der uns erzaehlte, dass die koelsch maedsche doch die besten sind...
ueberhaupt werden wir ziemlich viel von irgendwelchen leuten angequatscht. so ein naturschuetzer hat erstmal einen auf mega mitleid gemacht und seinen tasmanischen teufeln auf einem bild namen gegeben. das fand er persoenlicher. marry und bob...
abends wollten wir eigentlich nochmal ins gaff, wo uns der eintritt zu teuer war. also gings zusammen mit peter in die world bar, nicht weit von unserem zuhause.