Menu

Previous entry Next entry

Jana’s Travel Diary

Thursday, 03 Sep 2009

Location: Bundaberg, Australia

Mapso krank...wir wollten eigentlich um 3.30am aufstehen, um uns auf die doofe liste beim standby schreiben zu lassen, dass das so aussieht als wuerden wir guten willen zeigen, aber es war einfach zu kalt:D
vor lauter langeweile (es gibt hier wirklich nichts zu sehen) sind wir joggen gegangen. ich kann es verstehen, wenn jetzt der ein oder andere darueber schmunzelt. lena und ich waren auch ziemlich fassungslos, aber wir waren garnicht so schlecht. allerdings war das auch schon so das sinnvollste an diesem tag. die restliche zeit haben wir einfach nur in der sonne gelegen, was einen dicken sonnenbrand zur folge hatte...aber alles was rot wird, wird auch braun obwohl ich ja gelernt habe "die haut vergisst nie";)
nach dem kochen haben wir die stadt nochmal durchforstet, weil wir echt nicht glauben konnten, dass es hier nichts interessantes gibt, aber es ist wirklich so. achja die irin hat uns verlassen, die brauchte ein einzelzimmer damit sie von 7-11pm schlafen konnte um dann jede nacht standby zu machen. die hat sie nicht alle. wir haben dann 2 neue mitbewohnerinnen bekommen, die ein bisschen sehr schuechtern waren und nicht reden konnten...
achja sascha ist auch abgereist. der macht jetzt noch 6 wochen urlaub in australien und faehrt wieder nach hause nach mainz. der optimismus war damit auch weg, weil er schon versucht hat die situation als garnicht so schlimm zu sehen...