Menu

Previous entry Next entry

Jana’s Travel Diary

Wednesday, 07 Apr 2010

Location: Alice Springs, Australia

Mapals aller erstes: ich finde das outback so richtig scheisse!!!!
die zweite sache: ich wuensche allen frohe ostern gehabt zu haben!!!!
am freitag morgen sind wir los nach adelaide. es war eine bereicherung mal wieder bus fahren zu duerfen... nach 10 stunden sind wir in angekommen, haben uns kurz die stadt im dunkeln angeschaut und sind dann zum flughafen, weil am naechsten morgen um 5.30am check in fuer den flug nach alice springs war. leider gab es keinen schuttle bus, der vor 6am faehrt, sodass wir einfach mal am flughafen uebernachtet haben. haken an der sache: der flughafen hat um 11pm geschlossen, d.h. wir haben draussen geschlafen, ohne schlafsack und es war arschkalt. nach einer heissen dusche am naechsten morgen im flughafen:D gings dann weiter nach alice springs. von dem flug hab ich nichts mitbekommen, weil mir ca. 40 stunden schlaf fehlen...
alice springs: eine kleine haessliche stadt mit vielen fliegen und grashuepfern in uebergroesse, giftige tiere, vielen aboriginies, deren leben so schrecklich sein muss, dass sie das lachen verlernt haben und nebenbei moegen sie die "weissen" nicht ganz soooo gerne, weil sie die natur kaputt machen und ihnen das land weggenommen haben. da fuehlt man sich doch richtig wohl.
ich hoffe, die jobsuche ist in den naechsten tagen erfolgreich. ansonsten bin ich schneller wieder woanders, als ich ueberhaupt hergekommen bin. das einzige dem ich was positives abgewinnen kann ist das warme wetter (allerdings nur wenn ich am pool vor meiner zimmertuer chillen kann). wir wohnen mit einer frau zwischen 40 und 50 zusammen in einem kleinem apartment. die ist ganz nett, sozialarbeiterin, macht gerade eine kreative schreibpause und lacht im schlaf. ich find es hier schlimmer als in weringhausen. es soll 28.000 einwohner geben, wovon 254 im ausgetrockneten flussbett wohnen :D echt eine traurige angelegenheit. aber die letzten wochen in australien bekomm ich jetzt auch noch ueber die runden. judith, die flasche asti rueckt jeden tag ein stueck naeher:)