Menu

Previous entry Next entry

Jana’s Travel Diary

Sunday, 21 Mar 2010

Location: Melbourne, Australia

Mapein total krankes wochenende:
samstag war ich erst in einer bar im cantral shopping center mit gerby, da er noch seine verlorene wette gut machen musste mit dem ein oder anderen bier. die life band war super...
er war dann irgendwann muede, aber ich hatte noch keine lust nach hause. alo hab ich mich noch mit ein paar anderen leuten in chinatown getroffen:D schoen war, dass uns direkt mal die polizei nen strafzettel verpasst hat, wegen trinken in der oeffentlichkeit. 100$...das war mit abstand die teuerste dose bier, die ich etrunken habe:D irgendwie wars mir an dem abend egal. es ging dann weiter in einige clubs und zum guten schluss in die wg alma road. als ich heute nachmittag wieder zurueck in die stadt bin, hatte ich mal verdammt viel glueck. wie so oft hatte ich kein ticket fuer die tram. als ich ausstieg stand da auf einmal so ein typ der mein ticket sehen wollte. mit einer kleinen luege, einem netten laecheln und ganz treuen augen liess mich der schaffner weitergehen. 300m weiter meines weges hoere ich menschen singen - eine marienprzession. fast wie zuhause....der oberkracher kam 2min danach - eine demo: 100 nackte menschen, wirklich splitternackt auf ihren fahrraedern, denn fahrrad fahren macht schoen und ist ganz nebenbei auch noch umwelt freundlich. den anblick haette ich mir gerne erspart. waeren die jetzt alle so zwischen 20-30 gewesen gut aber nicht ue 40....die haben keinen strafzettel bekommen, obwohl nackt rumlaufen in australien 250$ kostet. egal, es soll mir eine lehre sein. aber wie heisst es so schoen: ein strafzettel: 100$ - ein abend mit freunden: UNBEZAHLBAR;)