Menu

Previous entry Next entry

Dominik’s Travel Diary

Sunday, 18 Jul 2010

Location: Gold Coast, Labrador, Australia

MapSo heute nehme ich mir mal ein wenig Zeit um was zu berichten.
Eins vorweg.... wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten. :-)

Ja der Flug nach Australien war gar nicht mal so schlimm. Nun gut,
wenn man die meiste Zeit auch in der Business Klasse der neuen A380 von Emirates verbringt lässt sich das auch leicht behaupten ;-)
Die erste Woche im Hostel war sehr interessant und anstregend, denn in den Hostels von Australien trifft sich die ganze Welt. Habe Leute aus Brasilien, Argentinien, USA, Finnland, Schweden, England und natürlich Deutschland getroffen. Wobei ein großer Teil Engländer war. Die waren auch immer gut dabei wenn es abends zum Party machen ins Zentrum von Surfers Paradise ging.
Ja Party machen kann man hier sowieso sehr gut, denn was für den Deutschen Malle' ist, ist für die Neuseeländer und Australier die Gold Coast. Aber ich bin ja nicht NUR zum feiern hier, also gings dann mittags meistens mit dem Bus zur Uni um eine Wohnung zu suchen, oder sonstigen organisatorischen Kram zu erledigen. Glücklicherweise hatte ich in meinem Zimmer im Hostel jemanden aus Deutschland der mir in den ersten Tagen beim zurechtfinden an der Uni usw. behilflich war. Danke Niklas !!! Im Hostel bin ich auch auf Mikko getroffen, der aus Finnland kommt und auch zur Griffith Uni wollte, gerade an dem Tag wo ich ein paar Termine zur Wohnungsbesichtigung arrangiert hatte. Im Bus auf dem Weg
zur Uni treffen wir zwei Mädels aus Norwegen Linn & Anette, die auch auf Wohnungssuche waren. Also haben wir vier uns einfach per Shuttel-Service der Universität auf den Weg zu den Wohnungsbesichtigungen gemacht und sind gleich beim zweiten Termin fündig geworden. Ein Haus, für 4 Personen zu vermieten.... perfekt.... da wir uns auch einfach von Anfang an gut verstanden haben, war sehr schnell klar das wir das Haus zusammen mieten und so sind Mikko und ich am Freitag in das Haus eingezogen. Die Mädels sind dann heute hinzugekommen und
so wohnen wir nun in einem international gemischtem Haus. :-)
Das wird mit Sicherheit einfach großartig....
Bis jetzt hatten wir auf jedenfall schon jede Menge Spass in de Backen.... =-D
z.B. am Freitag waren wir in Dreamworld, haben gestern im SinCity einen drauf gemacht und heute unseren BBQ-Grill eingeweiht....mit zwei ordentlichen 500g Steaks.Ja Rindfleisch ist hier relativ günstig, von daher werde ich mich jetzt nur noch von Fleisch ernähren....vorerst ;-). Aber das ist eine andere Geschichte....denn für heute habe ich erstmal genug geschrieben und bin jetzt auch müde, außerdem ist morgen Orientation day...so.. see ya mates.