Menu

Previous entry Next entry

JuMaMaJa’s Travel Diary

Tuesday, 01 Oct 2019

Location: Port Fairy- Kingston SE, Australia

Map4. Tag
Port Fairy - Kingston SE Granite Beach Restarea
Diese Nacht haben die Jungs nicht gut geschlafen... zuviel Apple-Blackcranberry Juice am Abend. Es wurde wieder richtig kalt....Julia hat dann bei Ihnen geschlafen aus Platzgründen ;-)

Heute morgen ist es draußen in der Sonne wärmer als im Camper. Wir nutzen das und frühstücken draußen. Die Jungs sind glücklich mit dem Spielplatz. Erstes einmal Wäschewaschen; die Campinganlage ist super sauber und gut eingerichtet.
Wir begeben uns auf die Straße nach Mt. Gambier. Auf dem Weg machen wir einen kurzen Umweg nach Cape Bridgewater mit wunderschönem weißen Strand.
Die weitere Straße ist von Nadelwäldern gesäumt, hier wird viel Forstwirtschaft betrieben. In Mt Gambier (nun im Bundesstaat South Australia) wollen wir uns einen See den „Blue Lake“ im ausgelöschtem Vulkan Krater anschauen. Es gefällt uns gut und wir spazieren noch durch einen angelegten Park mit genialem Spielplatz (da gibt es sogar eine Rollstuhlschaukel) und einen Conservation Park indem wir Vögel und Kängurus beobachten können.
Wir schauen uns auch noch die „Umpherston Sinkhole“ an. Eine Höhle in der ein Garten angelegt ist, die Kalksteinwände sind mit Efeu und Wein berankt... wunderschön.
Am späten Nachmittag geht es weiter Richtung Kingston SE. Wir peilen einen Campingplatz direkt am Meer an, for free.... leider sind wir etwas spät unterwegs und erreichen diesen erst im Dunkeln. Wir sind froh, denn mit der Dämmerung kommen die Kängurus raus; schön zu sehen, aber im Bereich der Straße gefährlich. Oft genug springen sie hervor und werden überfahren. Die Überreste sieht man leider regelmäßig.
Noch ein leckeres Essen im Camper und es geht nach ein wenig „Sterne schauen“ in die Horizontale. Beeindruckt von der Milchstraße, die garnicht aus Milch ist und dem unkorrigierbaren Fakt, dass man mehrere Wünsche haben kann, wenn man mehr Sternschnuppen zählt als Papa... wird zumindest zufrieden eingeschlafen.
Da unser Wassertank schon wieder leer ist und wohl doch leckt. nutzen wir unser Trinkwasser zum Kochen.... Da heißt es morgen erstmal Getränke auffüllen und Reserve anlegen - im Kanister.