Menu

Previous entry Next entry

JuMaMaJa’s Travel Diary

Wednesday, 23 Oct 2019

Location: Melbourne, Australia

Map26. Tag
Ballarat-Melbourne
Wir gönnen uns heute Pancakes zum Frühstück. Mmmmh! Uns schmeckt es. Die Duschräume hier auf dem Campingplatz sind super! Mit Fußbodenheizung, dass nutzt Julia gleich mal mit den Jungs. Ein entspanntes Duschen ist hier nämlich sonst eher nicht möglich.
Das Wetter für heute stimmt, strahlend blauer Himmel und Temperaturen bis 30 Grad.
Nachdem wir ausgecheckt haben, geht es gleich nochmal nach Sovereign Hill. Wir bummeln noch mal durch das „Dorf“. Wir flanieren durch die Läden und finden das Feuerwehrhaus. Dann schauen wir uns das Gießen eines Goldbarren an - die Jungs dürfen das gute Stück im Wert von aktuell 220.000 Australischen Dollar (ca. 135.000 Euro) sogar halten. Ach wäre es schön wenn...
Julia macht mit den Jungs noch eine Postkutschfahrt im Vierergespann, Marco setzt aufgrund seiner Pferdeallergie aus. Zum glänzenden Abschluss schürfen wir noch etwas Gold aus dem Bächlein!
Wir verlassen Ballarat gegen 14 Uhr und fahren auf dem direkten Weg nach Melbourne. Hier kommen wir kurz vor 16 Uhr bei unserer Campervermietung an und machen dort deutlich, dass wir mit einigen Umständen (hauptsächlich Zusatzbatterie und Unabhängigkeit) nicht zufrieden sind. Wir klären, dass morgen unser Camper gecheckt wird, während wir uns Melbourne anschauen. Aufgrund der Nähe zum Camper-Stützpunkt und Down Town, checken wir wieder auf dem gleichen Campground ein, auf dem wir auch die Cabine für die erste Nacht nach der Ankunft hatten.
Die Jungs erobern wieder direkt den Spielplatz und Marco kreiert uns ein frühes Abendbrot.
Es ist früher Abend und wir fahren mit dem Bus „Sunshine 220“ in die Innenstadt. Die Jungs sin beeindruckt von den Wolkenkratzern und dem Riesenrad (ähnlich dem London Eye), Busfahren ist eh toll. Wir sehen die „Flinders Station“ (Hauptbahnhof), die St. Pauls Cathedral (Mini-Dom), flanieren über den Federation Square sowie am und über den Yarra River. Großstadt Flair umgibt uns; Wolkenkratzer, Massen an Menschen aller Couleur, in Freizeit, Sport und Businessoutfits... wir kommen natürlich auch passend gegen 18:00 Uhr zur After Work-Time. Wir lassen das späte Down Town auf uns wirken und essen/trinken eine Kleinigkeit in der „Riverland-Bar“, direkt am Yarra River. Gegen 21:00 Uhr machen wir uns auf den Rückweg. Wir finden auch gleich unsere Buslinie in der Queenstreet. Morgen schauen wir uns die Innenstadt etwas genauer an.