Travel Page by Planet Ranger
Home search About Advice

Travel Page

In 80 Tagen durch Australien - Steve goes DU

ob die 80 Tage machbar sind? schaun mer mal!

88 Tage Reise
davon:
80 Tage Australien
03 Tage Dubai
02 Tage Bangkok
03 Tage im Flugzeug.

Hallo Freunde, Verwandte und Bekannte!

Diese Seite soll Euch die Möglichkeit geben, ein klein wenig von meiner Reiseluft zu schnuppern! ;)

Zudem bietet es die Möglichkeit mit mir in Kontakt zu bleiben. Ich bin zwar - wie bekannt - etwas schreibfaul. Dennoch werde ich versuchen jedem von Euch zurück zu mailen.
Meine Mailadresse befindet sich ganz am Ende dieser Page. Dort sind auch ICQ-Contact und Skype-Call. Vielleicht telefonieren wir ja mal :)


Bis dahin

Viele Grüße

Euer Stephan

P.S.: Freu mich über jeden Gästebucheintrag! :)

Diary Entries

Wednesday, 25 July 2007

Location: Rainbow Beach, Australia

Hey Ihrs!
Nein ich bin nicht auf dem Weg von Airlie Beach nach Raindbow Beach verstorben. Mir hat nur die Zeit und die Lust gefehlt, mein Diary zuende zu schreiben.

Ich bin mit Greyhound zu dem letzten wirklich großen Ziel meiner Reise gefahren, während Alby die für ihn günstigere Variante mit Priemiere Bus genommen hat. Der arme Kerl hat quasi kein Geld mehr gehabt und hat so auf jeden Dollar gucken müssen. Die Fahrt nach Rainbow Beach und somit zu Fraser Island sind in etwa 1000km - also eine kleine Nachtfahrt. Morgens früh sind wir im Frasers On Rainbow eingecheckt, einem kleinen Hostel in einem kleinen Ort :) !

Am späten Nachmittag haben wir dann unsere Gruppe kennengelernt, die auf meinen Bildern vorgestellt werden.
Die anschließenden 2 1/2 Tage auf Fraser Island waren wirklich grandios, die Gruppe war traumhaft und wir hatten eine Menge Spaß bei geilen schönem Wetter, klarem Wasser, Sonnenuntergängen und dem ein oder anderen Gläschen Wein - auch wenns nur ausm Becher war :)

Mir fehlt ehrlich gesagt schonwieder die Motivation hier weiter zu schreiben, darum fass ich es jetzt kurz:

Am nächsten Morgen nach der Wiederankunft hat sich unsere Gruppe dann in sämtliche Himmelsrichtungen Australiens aufgeteilt. Schade eigentlich. Vor allem weil ich Alby ab jetzt nicht mehr wieder sehen würde, und die Reise für mich nur noch Heimwärts ging.

Bei einem kleinen Zwischenstopp in Brisbane habe ich Franzi besucht und in Newcastle eine schöne Nacht mit Daniel und Nobby verbracht - haha :P !

Sydney war nichtmehr so der Knaller, nur noch Regen auch wenn mein letzter Australienabend mit Andy ganz ok war.

Bangkok würde ich auch nie wieder hin reisen - nur Prostitution - widerlich.

Alles in allem will ich wieder zurück. aber das statement dazu schreib ich irgendwann einmal.

Tuesday, 29 May 2007

Location: Airlie Beach, Australia

Bin um 15.15Uhr in Airlie Beach ausgestiegen, und musste mir nicht mehr dieses geblubber vom Busfahrer und seiner neuen Flamme anhoeren.

Statt dessen hat mich Alban am Busbahnhof abgeholt und zum Hostel gebracht, war echt sau stark ihn wieder zu treffen. Sind dann noch losgezogen um was zu shoppen und anschliessend was zu kochen.
danach gings dann in den pool.

das hostel hier (wieder ein Koala's) ist aehnlich wie das in Cairns, sauber, schoenes, eingerichtetes zimmer. hatten ein schwedisches paerchen und eine deutschamerikanerin bei uns. war ganz nett.

am naechsten morgen sind wir dann gegen 8uhr aufgestanden und haben und aufgemacht unser gepaeck weg zu bringen, welches wir nicht mit auf die yacht genommen haben.

nach einem kleinen brunch (reste von gestern), ging es dann direkt auf s segelboot: Broomstick - ein 11 jahres altes renn-segelboot, was fuer den tourismus umfunktioniert wurde. waren mit einer gruppe von 24 leuten fast die einzigen NICHT-UK-ODER-IRLAND-Menschen. ist echt grausam, hier an der ostkueste gibt es an sich nur tommies.

Der Trip ging um einige der vielen Inseln. Sind insgesamt 3 mal schnorcheln gewesen - aber war irgendwie durch das Tauchen etwas uebersaettigt.
Das groesste High-Light war mit Abstand Whitehaven-Beach - ein Traum von Strand. Der Sand war wirklich WEISS und sowas von fein, dass er in sich Sauerstoff eingeschlossen hat: sobald man ueber den nassen sand gegangen ist, sind luftblasen an einem hochgestiegen. war schon irre. haben einige rochen direkt an uns vorbeihuschen sehen... einfach schoen gewesen.

das essen war auch klasse, nur die schlafkabinen waren etwas eng. naja. bin jetzt seit 10Uhr wieder hier und gleich gehts weiter nach Rainbow Beach, wo wir uebermorgen nach Fraser Island uebersetzen. Langsam wirds eng mit der Zeit, muss mich schon etwas beeilen mit der Ostkueste, aber das packe mer scho!

Bis spaeda!

Tuesday, 29 May 2007

Location: Ayr, Australia

29.4. - DIVE DAY!

Heut morgen sind der unbekannte Englaender und ich um 7Uhr von Derrick abgeholt worden, einem der Diveguides. Sind dann zur Tauchschule gebracht worden, wo wir nach dem Bezahlen eingekleidet wurden.
Hab das erste mal einen 3mm-Anzug genommen. Muss wirklich sagen - darin seh ich noch ne ecke geiler aus, als im 5mm.

Nach dem Breifing (bei dem ich sehr schoen von den ortsansaessigen moskitos zerstochen wurde), bei welchem abgeklaert wurde, wie wir tauchen (wg. stroemung), wie tief wir gehen, wer mit wem, tauch und dekompressions-zeiten... , sind wir dann mit einem 4WD (4-Wheel-Drive) zum Strand kutschiert worden. Insgesamt sind wir mit 10 Tauchern und 2 Guides auf die Yongala Express gestiegen, die uns zur S.S. Yongala gebracht hat. Nach ca. 30min waren wir dann schon am Wrack, welches man von der Oberflaeche schon erkennen konnte (beginnt bei 12m, endet bei ca. 28m). Das Wasser war wirklich astrein. Gegen 11Uhr bin ich dann das erste mal ins Meer gehuepft und mit meinem Buddy auf etwa 26m gegangen. War wirklich sehr sehr krass - vor lauter Fischen war das Wrack fast nicht zu erkennen. Hoert sich bekloppt an, ist aber so.

haben hauptsaechlich die steuerbordseite angeschaut und sind dann nach etwa 35min wieder an die oberflaeche (nach 2 Dekompressionspausen). Nach einem kleinen Snack gings dann wieder ab fuer runde 2:
diesmal war backbord dran. habe hier das erste mal in meinem leben eine moraene in voller laenge gesehn (immerhin 3m). und den beruehmten queensland grouper der yongala, der 3,5m misst und am wrack wohnt. er ist einer der groessten seiner art. vor 2 jahren muss ein deutscher tauchen von dem vieh sau viele bilder geschossen haben, jedoch war der grouper so entzueckt von dem blitzlicht, dass er dieses direkt mal samt taucher probieren wollte. hab nicht glauben wollen, dass das vieh den taucher bis zu den schultern im maul hatte, wie es mir die tauch-guides erzaehlt haben - gibt jedoch auch einen zeitungsartikel drueber.

der taucher hat ueberlebt, das vieh hat ihn wieder ausgespuckt.


nach dem tauchen gabs noch ein reichliches bbq an der tauchschule und anschliessend gab es eine kleine party bei uns im hostel. war ganz nett. hab mich mit ein paar leuten auf anhieb gut verstanden.

am naechsten morgen / mittag um 11.55uhr hab ich dann den Greyhound von Ayr nach Airlie Beach genommen. Auch auf dieser Fahrt wollte ich einfach nicht einschlafen... das lag jedoch daran, dass an meiner haltestelle eine frau eingestiegen ist, mit der sich der busfahrer gut verstanden hat und ueber 3 Stunden quer durch den bus mit der alten gesprochen hat... man oh man. die gute frau wollte aber auch nicht nach vorne gehen, also hat sie sich mit ihm aus reihe 7 unterhalten.....

Tuesday, 08 May 2007

Location: Rainbow Beach / Fraser, Australia

Bin in Rainbow Beach gut angekommen. Was macht Rainbow aus? - nichts. Kleines Kaff, ohne jegliche Bedeutung. Der einizige Grund, warum es RB gibt - es liegt nah an Fraser Island.

Albi und ich haben in unserem Reisepake das Rainbow on Fraser-Hostel inklusive gehabt. Kleines, chices, sauberes Hostel. Die Fahrt war recht anstrengend und so hab ich mich erstmal 2 Stuendchen ins Bett gehauen. Tom und Trevor - zwei Englaender die bei uns aufm Zimmer waren - fuhren auch am folgenden Tag mit nach Fraser und waren somit in unserer Gruppe. haben uns direkt ziemlich gut verstanden.

Um 16uhr war dann "briefing". wir mussten uns zwei todeslangweilige movies ueber fraser und allrad-fahren angucken. im uebrigen haben wir dann auch den rest der Gruppe getroffen:

Claire (england), Christoph (franzoesischer ami), Lea (cairns), paul (england), myra (holland), gaeton + illian (franzose mit seiner mutter)

zusammen mit tom, trev, albi und mir waren wir 11 leute in einem 4WD.

haben uns abends dann hingesetzt, eine liste erstellt mit allem an fressalien was wir fuer die insel mitnehmen wollten und bei einem bierchen uns etwas besser kennengelernt.

am naechsten morgen gings dann schon um 7uhr raus, den wagen bepacken und checken nach beulen/kratzern etc.

gegen 11uhr sind wir dann zur faehre gefahren, die etwa 7min brauchte um ueberzusetzen (besser als vom weiter entfernten hervey bay). von dort sind wir dann ueber sand, strand, stock und stein ueber die weltgroesste sandinsel richtung lake mackenzie gefahren. ein riesigersee mit dem klarsten wasser was ich je gesehen habe - und natuerlich mit sandstrand. war einfach traumhaft.
sind dann zum schiffswrack auf fraser gefahren und anschliessend unser nachtquartier in der naheliegenden campsite aufgestellt - direkt am strand. abends haben wir dann 2 runden ring of fire gespielt - wers nicht kennt: hast was verpasst!

am naechsten tag konnten wir erst gegen 12uhr weiterfahren weil wir flut hatten (viele teile der insel sind nur bei ebbe zu befahren). sind dann zum indian head an der nordkueste gefahren. von hier aus kann man tiger-haie und delphine bestauen, die sich in der bucht tummeln - aus diesem grund, wird auch davon abgeraten ein kuehles bad im meer zu nehmen.

sind dann zu einer anderen campsite - natuerlich wieder direkt an meer - gefahren. haben dann viel mit leuten aus anderen gruppen gequatscht und ein bisschen was getrunken.
am letzten morgen gings dann direkt wieder nach lake mackenzie - der hatte es uns allen sehr angetan. sind dann 2 stunden dort geblieben.

mein 'schoenstes' ereigniss war: ich hatte natuerlich meine badesachen vergessen - heisst: jehste in ungerbotz...soweit so gut... nur das problem ist, wenn deine mitfahrer wissen dass es eine unterhose und keine verschnuerbare badehose ist....

als wir also am letzten tag im see waren und ich ins kuehle nass gesprungen bin, hatte ich auf einmal die anderen 5 kerle um mich rum, und jeder wollte mir an die waesche... ich kanns ja verstehen, aber nett ist es nicht gewesen.

auch nicht nett war, dass sie meine 'badehose' am anderen ende des strandes an einen baum gehangen haben. und das an einem sonntag... wo der strand total voll is...

naja hab selten soviel applaus bekommen, nur weil ich uebern strand laufe ... hahahahaa!

am abend hat sich dann die gruppe im hostel voneinander verabschiedet... leider... war voll schoen, und habe selten soviel gelacht... aber kann man nicht aendern.

bin dann gestern morgen auch abgehauen und nach einem schweren abschied mit albi (waren jetzt fast 2 1/2 monate zusammen auf tour/arbeiten) in den greyhound eingestiegen und nach brisbane gefahren...!

brisbane ist irgendwie langweilig... hier ist nix grossartig zu besichtigen...es regnet (neeeeeeeeeeeein!)... und hab fast nur idioten aufm zimmer... klasse!

naja treff mich jetzt gleich mit franzi und fahre heute abend dann richtung newcastle um meinen schatzi daniel zu treffen - HAHA!

bald ists vorbei... kanns kaum fassen...

Thursday, 03 May 2007

Location: Rainbow Beach, Australia

Hey!

hab leider nicht all zu viel zeit. bin nach 15 stunden busfahrt endlich in rainbow beach angekommen. kleines kaff, kein mobilfunkempfang - doof. egal. morgen starte ich nach fraser island mit einem allrad. wird sicher sau lustig. werden gleich zu ner 8-9 mann gruppe zusammengewuerfelt.

ansonsten gibt es nichts besonderes. werde nur von tag zu tag attraktiver.

Saturday, 28 April 2007

Location: Ayr, Australia

Hallo!
Natuerlich habe ich es gemacht: bin letzte Woche mit dem Bus von Cairns nach Ayr gefahren, um die S.S. Yongala zu betauchen.
Dazu komm ich gleich.

Meine letzten beiden Tage in Cairns hab ich mit 2 Englaendern aus meinem Zimmer verbracht: Nick und Ben. Waren u.a. an der mehr als wunderbar erfrischenden Lagune! NAIS!

haben dann am letzten abend (meinerseits) noch ein paar bierchen aufm zimmer getrunken, bis die beiden mich dann um kurz nach 0Uhr zum Busbahnhof gebracht haben. War wie gesagt im Koala's Hostel und hatte in den letzten 2 tagen da, wesentlich mehr fun als im absolut ueberteuerten gilligans... kann jedem also nur davon abraten!

(koala's kostet zudem nur 19$ pro nacht mit klima, kuehlschrank und badezimmer ensuite!)


War dann 7 Stunden im Bus unterwegs... haben einen kleinen zwischenstopp in townsville gehabt (von dort aus legen die schiffe nach magnetic island ab). Ansonsten war es ziemlich langweilig und schlafen konnt ich leider auch nicht.

Da das Hostel (Delta Hostel Ayr) erst gegen 9uhr die Pforten oeffnet, musste ich ein wenig vor der Tuere warten. hab aber in der zeit mal den LP durchstoebert.

Hab ein eigenes Zimmer bekommen, mit Klimaanlage, nicht besonders gross, aber nur fuer mich! und das fuer 19$ am tag (vllt. 13Euro). Direkt danach bin ich an den Pool geflitzt. Hab dort zwei deutsche kennengelernt - Robert und Tilo. Beide aus Leipzig. Der Dialekt ist schrecklich, aber die Jungs waren ziemlich cool drauf.
Robert lebt in Ayr und macht sich dort gerade selbststaendig, Tilo ist Hitchhiker (Anhalter) und schlaeft fuer gewoehnlich fast nur auf Friedhoefen und Parks, Straenden, etc.
Haben mir beide schon viel ueber die S.S. Yongala erzaehlt.

Dadurch, dass ich im Bus nicht viel geschlafen habe und der folgende Tag recht anstrengend werden sollte, bin ich relativ frueh (gegen 21uhr).
hab noch einen englaender getroffen, dessen namen mir gerade nicht mehr einfaellt... MAN... das mit den namen ist echt ziemlich schlecht... ich hab in den letzten 3 Monaten ungelogen bestimmt 300Leute kennengelernt... da kann man sich nicht alle namen merken... nichtmal die nationalitaeten...

jedenfalls ist Pommie (wie australier englaender nennen) am naechsten tag mit mir tauchen gegangen!

Mehr dazu im naechsten Artikel

Wednesday, 25 April 2007

Location: Cairns, Australia

Hallihallo!

bin jetzt in cairns angekommen. habe am mittwoch morgen um 1.40Uhr den flieger von darwin nach brisbane genommen und bin dann von dort nach cairns weitergejettet. war wirklich ziemlich schoen - morgens frueh uebers great barrier reef geflogen.

bin dann vom flughafen via shuttlebus zum Gilligan's gefahren - einem der bekanntesten hostels der stadt.
da ich jedoch erst um 14Uhr einchecken konnte, hab ich mich vorher auf den weg gemacht, meine Tauchschule aufzusuchen.

Das Hostel war ziemlich cool, hatte 5 Iren bei mir auf dem Zimmer, mit denen ich ne Menge Spass hatte.

Am Zweiten Tag hat mein Tauchkurs bei Deep Sea Divers Den begonnen. Mein Tauchlehrer ist Niederlaender, heisst Jan und ist 28Jahre - ziemlich cooler Typ.

Die ersten zwei Tage haben wir nur theoretischen Unterricht gemacht und im Pool getaucht. Mein Tauchkurs besteht aus einer Englaenderin (die sich aber nach einem Tag schon verabschiedet hat), einer Japanerin (die kaum ein Wort englisch versteht, aber nicht am japanischen Tauchkurs teilnehmen wollte) und mir.

Am dritten Tag bin ich dann von der Tauchschule um 8Uhr morgens abgeholt worden, um dann auf die ReefQuest (ein Tauchschiff) einzuchecken. Nach 1 1/2 Std. waren wir dann am Great Barrier Reef - genauer gesagt dem Norman-Reef.

Die Fahrt war wirklich ziemlich lustig - alle paar Minuten ist einer zum Kotz... Brechen nach draussen gelaufen! haha!

Wir haben uns dann direkt umgezogen und den ersten Tauchgang im Meer gemacht. SUPER! direkt 3 Baracudas und einen groesseren Rochen gesehen. Der Tauchgang dauerte knappe 30min.
Nach ein paar Minuten Aufenthalt auf dem Schiff ging es dann nochmal ins Meer. Wieder etwa ne halbe Stunde - traumhaft. Da am ersten Tag nicht mehr als 2 Tauchgaenge von OpenWater-Tauchern (meine erste Lizenz) abgefordert werden duerfen, musste ich nach dem ausgiebigen Mittagessen "nur" Schnorcheln gehen. Hab aber einen White-Tailed-Hai gesehen! yeah!

Danach sind wir zur OceanQuest uebergetzt - dem groessten der drei Schiffe (Sea, Reef und OceanQuest), die permanent auf der See bleibt und als Hotel dient.

Die OceanQuest ist wirklich supergeil. Riesig gross (bis zu 70Personen) und chic gehalten - 3 Level, grosses Sonnendeck, gemuetliche Zimmer uuuuuuuuuund VOLLPENSION -yeah!

Hab wirklich selten so gut in Australien gegessen. Und vor allem: GESUND!

Habe die naechsten Tage dann jeweils 5 Tauchgaenge pro Tag absolviert, wobei der Morningdive (6.30Uhr) und der Nightdive (19.00Uhr) mit Abstand die besten waren.

Insgesamt habe ich 15 Tauchgaenge in 4 Tagen gemacht (absolutes Maximum) und ich muss sagen - ich haette gern noch mehr gemacht. Habe meinen OpenWater und meinen Advanced bestanden und darf somit jetzt bis zu 30m tauchen - yippie!

Habe Haie, Rochen, Schildkroeten (sogar schlafend), Cuttle-Fishes, Feuerfische, Quallen und 10000 andere verschiedene Fische gesehen. Und natuerlich auch NEMO (Clownfisch)!

Es war einfach nur traumhaft und kann jedem nur nahelegen, den Trip zu machen, wenn man hier in Australien ist.

Bin jetzt wieder in Cairns, diesmal im Koala Backpack - 19$ fuer Klimatisiertes Zimmer mit eigenem Kuehlschrank und Bad auf dem Zimmer - und werde wahrscheinlich morgen abhauen.

Wahrscheinlich gehe ich in Ayr die S.S. Yongala betauchen - eines der besten Tauchplaetze der Welt. Soll ein absoluter TopTipp sein. Und meine Meatpie-Sucht habe ich nun gegen eine Tauch-Sucht getauscht!

Bis die Tage!

Tuesday, 17 April 2007

Location: Darwin, Australia

20. - letzter Tag des Road Trip!

heut morgen bin ich viel zu frueh wach geworden... weil irgendjemand die klimaanlage abgeschaltet hatte... was zur folge hatte, dass es ziemlich schwuel wurde.
bin dann aufgestanden und habe nach einer dusche mit albi den wagen weggebracht.


AUF WIEDERSEHEN JAMIE, ENTSCHULDIGE WAS WIR DIR ANGETAN HABEN

Tja... das wars mit dem Outback-Road-Trip nach exakt 6600km... Pinguine, Koalas, Kaenguruhs, Emus, Crocs, Termiten, Fliegen, Moskitos... alles gesehen... dingos gehoert...

von Regen/Sturm an der Great Ocean, ueber absolutes trockenes Outback zum viel zu humiden Top End.... dazwischen ein paar schattige National Parcs... viel gesehen, viel mitgenommen.

schade dass es vorbei ist? jaein. bin auch froh dass es jetzt zur ostkueste geht. ich freu mich schon aufs tauchen im great barrierreef und was noch so alles kommt.
mein letzter monat ist angebrochen und trotz all dem spass und coolen sachen die ich hier erlebe, freu ich mich auf viele von den chaoten zuhause...

in diesem Sinne
Prost!



P.S.: nein ich trink mir jetzt keinen, ich muss gleich den flieger nach cairns bekommen. hab den bus eben schon gebucht. meld mich aus cairns wieder.


Previous Diary Entries

Choose a date from the menu below to view older diary entries in a new window.

Photos - Click Below

Leave a Message

Name:

Email (optional):

Message:

Travelling Soon?

Get Your own Planet Ranger Travel Page. Click Here


Recent Messages

From Beate und Otto Korte
Sir Weingartz,
die super Fotos und die Beschreibungen haben Sie soeben in der Adelsstand erhoben. Da unser Sohn und seine Frau nun seit 15 Monaten in Australien arbeiten und eine Rückkehr frühestens in weiteren 15 Monaten zu erwarten ist, sind wir aufgrund derer Berichte bestens informiert. Viele Bilder und alle aufgezeigten Orte kennen wir auch schon von Fotos - nur eben andere Motive.
Vielleicht ergibt sich nach Ihrem Studium die Möglichkeit, ganz oder zeitweise in AUS zu leben. wir wünschen Ihnen dazu viel Glück.
Horrem, 5.10.2007
Response: danke euch!

aber nie wieder Sie-zen :)
From dat Känguru
Hi Stephan,
dein Reisebericht ist nicht nur ein Lesevergnuegen,der Humor in den Kommentaren,ist klasse.
Man merkt einfach dass du Spaß,an der Reise hattest.
Kann schon verstehen,dass du zurück möchtest!
Eine kleine Farm,Trecker fahren,und zwischen durch mal eben an denn Blubberblaesschen Strand (haha) hat schon was.Ich wuensche dir,das dein Traum irgendwann in Erfuellung geht.
Levve un Levve Losse,
dat jit et hee su wieso nit
(da sind wir uns ja einig)
Mach et jod un verlier nie der Mot
Grüße von einem
der gerne mal mit den Kängurus Frühstücken würde.
Response: danke dir eggi ;)
From Marlene Stegmann
Hey!

Eine super tolle Seite! Bin auch gerade Down Under (fuer ein Jahr) und werde in drei Wochen nach Cairns fliegen, die Ostkueste runterreisen und dann noch zwei Wochen nach Darwin fliegen. Deine Fotos davon sehen ja wirklich beeindruckend aus. Work and travel?

LG
Marlene
Response: ja habe W&T gemacht. genieß deine zeit und schreib mir ne mail wenn du fragen hast.
From Oli
HAllo Steve >=)
Wie lange bist du denn noch in oz?
Bei mir geht es am 18. Juni los, und so langsam werde ich mächtig nervös.. ob ich denn nicht was wichtiges vergessen hab zu regeln, ob das alles so passt, und so weiter.. Torschlusspanik meint das Schwesterherz.. ;-)
Dir ne geile Restzeit in oz.
Grüsse, OLI.
Response: ach oli, ich bin schonwieder zurück :( *schluchtz*
From Daniel
Haste schöne Fotos in Newy gemacht! ;)

Hmm heftig. für dich ist nun auch die Blogzeit zu Ende... Kann mir das noch garnicht vorstellen. *schmunzel

Hoffe du trägst die letzten Tage noch nach um den Blog zu vervollständigen?
Gruß aus der "Ferne"
Response: ehrlich gesagt keinen bock :D
From Daniela (Ausmag)
Hey Steve!
Sehr nette Seite hast du hier und ist immer wieder interessant reinzuschaun und deine neuen Beiträge zu lesen + Fotos zu begucken... =) (Zum neidisch werden!!) Wünsch dir für die restliche Zeit noch viel Spaß in Down Under! Genieß die Tage! Viele Grüße, Daniela
Response: danke dir, werd langsam traurig, und auch gluecklich wieder nach hause zu gehen :)
From Berti
Servus Du Chaot! Da geht man mal 2 Wochen nicht auf deine Seite und schon sieht man die Atemberraubensten Bilder dieser Erde. Darauf kann man schon sehr neidisch werden, aber die hast es dir ja verdient und man kann es dir nur gönnen. Wie sieht es eigentlich aus, wann kommst du mal wieder zurück oder bleibst du direkt dort? Meld dich mal

Gruß Der Berti
Response: hey suggar!

bin ab 14.5. wieder verfuegbar! haha... kanns noch garnet glauben, dass ich in 2 wochen wieder da bin... oh man... was laeuft bei dir? sag mir wenn ludwig wieder durchgerasselt ist - haha ! :)
From ruda
W&R Service
Response: W&S du AFFE :)
From Oli
Hi Steve =)

Hast du in Cairns deinen kompletten Tauchschein gemacht, oder den Anfang schon in Deutschland? Ich konnte aus dem beitrag nicht ganz erkennen, ob du schon Erfahrung hattest, oder als Beginner das ganze in Cairns gemacht hast..? Sorry, aber auch hier muss ich dich mit Fragen löchern, da ich selbst in Cairns, oder(..) sonstwo nen Tauchschein machen wollte, in oz. Darf man fragen, was dich das ganze in etwa gekostet hat, und ob dein Kurs denn auf Englisch war, und ob du mit dem ganzen zufrieden warst, oder lieber so jemandem wie mir das ganze in Deutschland zu machen ans Herz legen würdest..?
In diesem Sinne, wieder saugeiler Eintrag, und Bilder , die das Fernweh so richtig schoen hochkommen lassen.. =) Viel Spass wuensche ich noch!! Gruss, OLi.
Response: hey oli!

kein thema mit den fragen. hab in europa schon getaucht, aaaaaber keine lizenz gehabt. das hab ich jetzt hier nachgeholt und direkt den openwater mit dem advanced kombiniert. der spass hat mich etwas um die 1000$ gekostet, was sich nach viel geld anhoert, aber im vergleich zu europa spott-billig ist.

war 4 tage liveaboard (aufm schiff schlafen, essen, etc.) - war alles inklusive.

der kurs war auf englisch, ist aber garkein problem, musst nur ein paar vokabeln lernen. thats it!
war supergeil
empfehl dir da in cairns die DEEP SEA DIVERS DEN !

kannst den kurs aber auch auf deutsch machen.
From Stephir
Hey Mate :))

Ich habe schon ein paar Mal versucht dir hier was zu schreiben..aber habs nie gesehen, ist nicht angekommen glaub ich... Lese auf jeden Fall immer fleißig deine Einträge...beneide dich so! Hab noch viel Spaß :)) Freu mich wenn du zurück bist.

Ganz, ganz lieben Gruß :)

Response: ist angekommen! :)
gruesse zurueck!
From Naddel
Boooooooaaah Du warst am Great Barrier Reef tauchen!! Hammergeil!!!*NEEID* :))
Ganz liebe grüße! machs weiter gut
From Daniel
Hehe, nicht schlecht. Hast ja auch eine geniale zeit bisher gehabt. Echt lustig. Hab alle Bilder wie du...
Nur mit Sonne... HAHA! ;)
Freu mich auf deine Ankunft hier in Newy.
Catch ya later.
Response: ,,!,
From -= DJ_Uli =-
hi steff, menno , wo bleibst denn mit deinem goldhändchen?? n' leggeres kühles gaffel will !! lach.
Response: 3 wochen - versprochen! :)
From Huber
Omg so viele urlauber auf einmal halt ich ja net aus !!!

Und ich darf mir hier in Dachau tot arbeiten damit der umzug vorran geht lol
freu mich schon drauf euch alle wieda zu sehen und zu ärgern lol

Grüße (Huber)

Papa_Huber
Response: haha!
From Katharina
Tach Herr W!
How are you?
Du bist ganz schön hinterrücks! Mir sagst du, du würdest Sally Kasalla geben und sie lobst du, dass sie die Mama zankt!!!
Das gibt die unaufhaltsame Rache der Thuir-Wg!
Komm du uns nach Hause :)
Hoffe, du ertrinkst nicht beim tauchen. Viel Spaß und bring deinem Papa doch nen schönen Fisch für den Teich mit ;-)
LG Kai und Dat Sally
Response: haha!
die karte war sicher von wem anders....
wollt einen von den kleinen white-tailed-sharks mitbringen. die sind knuffig.. darf aber nur 30kg gepaeck haben... hab ihn also wieder reingeworfen... :/
From Weingartz
Lieber Stephan
Wir schliesen uns Deiner Meinung an - Wir freuen uns auch sehr, wenn unser allerliebster Chaot wieder zuhause ist....!
Mama, Papa, Tina und die Kötterchen
From Nicole
Hallo Steve
muss Volker entauschen .
Wir wollen in Urlaub ! Ales schon gebucht und du bist mit Arbeit eingeplant .
Also nichsmit Spänden und länger bleiben . Komm mal wider Arbeiten kannste Volker und Allen anderen Bier geben .hihi Grüße Nicole
P S . und was ist mit Montags ????
Response: Hey Nicole,
ich beeil mich, versprochen...! :)

was soll mit montags sein? vermisste mich schon? streich dem pavo mal lieber den freien tag, der macht sowieso nur unsinn.
From Volker (Brauhaus)
Hello Stephan,
´wunderbar Deine Fotos und Takes! Dich zu lesen, ist eine regelmäßige spannende Institution geworden. Lass Dir den Trip vom Brauhaus sponsern und zieh noch ne Weile durch die Gegend. Ozeanien ist groß!

Pass auf die wilden Schlangen auf! Beste Grüße, Volker
Response: hey volker, frag den franjo doch mal ob er das macht, wenn ja richte ich gern ein spendenkonto ein. dann koennt ihr lesen und ich schreib die reportagen, ist ne art teamwork oder? :)

bis die tage!
From die famillisch
Hi, Stefan! danke für den Gruß!! natürlich beobachten wir deinen Reiseverlauf auch täglich! ...und sind ja schon fast vor Spannung "enttäuscht", wenn mal gerade nichts Neues eingetragen ist..... Geile Zeit, geile Reise! schon ein Erlebnis, sie virtuell mitzuerleben!! Mach et joot!!
From Thorsten
Tach du Wahnsinn!
Danke, dass du uns alle mitnimmst auf deiner Hammer-Tour! Dein Tagebuch ist tägliche Pflichtlektüre. Und die Bilder sind auch 1A. Da fühlt man sich wie mittendrin.

Mach weiter so und hau rein da draussen in der Freiheit!

Ne schöne Jrooß, Thorsten

Response: hey thorsten!

cool, dass du ab und an reinguckst, hab aber leider keine zeit (und auch niht die moeglichkeit) jeden tag was zu posten. versuch das alles nachzutragen. wie ich das jetzt auch machen werde. gruesse - auch an die famillisch ! ;)
From Oli
Hey Steve.
Saucooler Trip, den ihr da hingelegt habt. Ist echt genial das alles so zu lesen, und dadurch noch n wenig Fernweh zu bekommen=) Die Bilder anzuschaun ist auch immer genial.
Was hat dich denn das mit dem Campervan gekostet, interessehalber? Ich bin ja auch bald in Oz, und hab hier auch schon oft mit dem Gedanken gespielt, eben sowas in Oz zu machen.. We will see =) Weiterhin gute Reise..
Ich hab hier noch etwas über zwei Monate, dann eght es los. Jaaaaa =) Viele Grüsse, OLi.
Response: das mit dem campervan kostet 1870$ fuer 20tage. da ist versicherung und alles schon dabei. nur kein sprit. wobei du dir besser (wenn du nachher mehr zeit zum verkauf hast) nen wagen zulegst. kommste guenstiger weg. hab ich aber leider keine zeit zu.
From Nicole
Hallo mein Lieber .
Ja kannst dem Ulli wider Bier bringen bist wider eingestellt. HIHI wir fahren in Urlaub und dann kannst du Arbeiten . Nein Du musst !!!
Deine Liebe Chefin Nicole
Response: Hey liebe Chefin!

mach ich doch gern :p
ausserdem kann ich glaub ich nach dem urlaub jetzt geld gut gebrauchen, schaden kanns ja net :D

viele gruesse auch an deinen schatzemann
From -= DJ_Uli =-
Tolle Erlebnisse hast. Man(n) bekommt dirket Fernweh & Reiselust. - Aber meinst nich, es würde langsam Zeit mir mal wieder paar Bierchen zu servieren?? *grööl* Bis denne, by Uli
Response: uli, versprochen in knapp 6 wochen bekommste ein eiskaltes gaffel, direkt aus meinen goldhaendchen :)

viele gruesse!
From Oli
Servus =)
Mir ist grad was eingefallen, was ich dich fragen wollt..
wie schaut es in den Onlineläden aus, wo du die berichte schreibst, kann man da usb stick immer anschliesen, und von dem dann seine deutschen, gespeicherten webseiten wie gewohnt abrufen? ich will nach oz meine am meisten genutzten seiten mitnehmen, und wollte sie auf nem usb stick ablegen. hab hier firefox, und unter lesezeichen diese ja gespeichert.. da ich mich net so gut auskenne, hast du ja vll n tip, anregung, wi eman das am geschicktesten macht. ach ja, noch wegen digicam. da ich mir erst noch eine zulege, und auch SD Karten noch dazu kaufen muss, was wuerdest du empfehlen, wieviel Gigs sind insgesamt ok, reichen? wollte entweder einige 1Gb Karten, oder 2Gb Karten zulegen, dachte so an insgesamt -6Gb Speicher.. duerfte wohl erstma langen? hab da nicht soo die erfahrung.. na, in oz gibst das ja auch zu kaufen, falls was waere.. fuer anregungen , besten dank. mfg. =)
Response: hey oli!

freut mich wenn dir meine kleine page gefaellt.
also in australien gibts in jeder grossstadt nen global gossip. kostet 2$ die stunde und man kann alle USB-devices nutzen, auch mit dem ausfuehren mitgebrachter Programme (nutze auch nur meinen browser). hab dazu mir ein paar portable apps gesaugt --> google nach portable apps, kannste von jedem USB-stick aus nutzen.

also ich find, dass ich ne ganz gute wahl getroffen hab: 2GB SD-Karte, 2GB USB-Stick. parallel immer sicherheitsdvds brennen. aber die SD-Karte ist recht egal. der Stick sollte recht gross sein. wenn du genug geld hast hol dir nen 4GB-Stick. Mein 2-GB ist fast voll. und es sind noch ca. 6 Wochen :))
From Oli
Servus Stefan.
Wollte spontan mal wieder nen Gruss da lassen :P
ich les regelmaessig deine berichte mit begeisterung =) lange dauert es bei mir ja auch nicht mehr.. 18.juni.. die berichte verkürzen da schon angenehm die letzten tage hier =) weiterhin coole zeit in oz, und gute reise :P Gruss, OLi