Travel Page by Planet Ranger
Home search About Advice

Travel Page

MMC rock Germany

12.03.11:
Wir haben mit Freuden und Freunden durchgehalten :))
Seit 21. Februar hat uns Hannover - nun zu dritt - wieder und wir sind in dieser Stadt einfach nur zu Hause!!

15.05.09:
Wir fühlen uns mittlerweile sehr wohl und sind endgültig angekommen, Beijing ist eine zweite Heimat geworden.
Aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen können wir nur empfehlen:
Wer jemals die Möglichkeit hat ein für sich interessantes Land auf diese Weise kennenzulernen, möge diese wahrnehmen, es lohnt sich.

TNT, das ist das Team Navigation (Mark) - Time (Cathi), kleiner Insider, der bei uns zum running gag geworden ist.
Mark wurde von seinem Auftraggeber VW in geheimer Mission nach Beijing geschickt und so bringen die jungen Wandels
seit dem 04.10.2008 Chinas Einwohner durcheinander. Hoffentlich halten wir bis zur geplanten Rückkehr im Februar 2011 durch. Welcome China! :-)

Big greetings and hugs!
Cathi, Mark und Mads


Diary Entries

Friday, 24 February 2012

Location: Hannover, Germany

Hallo all togehter,

wir dachten wir machen mal was GANZ verrückte und schreiben hier rein auch in der Gefahr, dass das aber auch so gar keiner liest, weil ja hier so lange nix passiert ist.

Uns geht es supi. Haben in den letzten Wochen so einige Krankheitsepisoden bewältigt, von Magen-Darm über grippaler Infekt und Erkältung bis zum Dreitage-Fieber, welches Mads gerade erfoglreich überstanden hat. Aber jetzt gehts es uns wieder guuut!

Der Mads macht mittlerweile seine ersten Schrittchen alleine, von Mama und Papa und zurück. Sehr süß, wenn der kleine Mann einem sehnlichst in die Arme fällt. Ist ja schon ganz schön wackelig. Erzählen tut er auch, "auf", "Auto", "Bus" und "Ball" sind jetzt unsere Haupttehmen. Was gibt es schließlich auch Wichtigeres?

Die Mutti fängt sich jetzt an zu Bewerben, man muss ja auch mal wieder was für die Rente tun. Hoffentlich klappt ein Wiedereinstieg ohne lange Wartezeit. Wäre schon toll ,auch wenn es schwer fällt, den Mads dann abzugeben, weil der einfach so zum Knuddeln ist.

Mark bereitet sich mal wieder auf den Hannover Marathon. Ist es tatsächlich wahr, dass er den schon letztes Jahr gelaufen ist? Dann müssen wir ja schon über ein Jahr hier sein. Wir sind doch gerade erst gelandet!? Realität und Gefühl treiben manchmal echt weit auseinander.

Wir missen China auf jeden Fall ziemlich. Erst war es ja so, als ob das alles gar nicht passiert wäre, aber nun kommt die ganze schöne Erinnerung wieder und man möchte die Zeit nochmal zurück drehen. Aber alles ist gut so wie es ist. Hautpsache man wird nicht plötzlich mal mit 70 überrascht, dass man 70 ist, weil man gedanklich noch beim letzten Abenteuer ist.

Genug des Philosophierens
Grüatzi und dicken Drücker vor Allem in die östlichen Regionen

Friday, 24 June 2011

Location: Hannover, Germany

Hallo Ihr Lieben,

da wir schon länger nicht mehr in den Top-Five aufgetaucht sind und unsere Zeit vorm PC derzeit knapp bemessen ist, werden wir keine Berichte mehr einstellen. Es sei denn es passiert etwas ganz Tolles, was unbedingt erwähnt werden muss!

Der Blog bleibt aber weiterhin bestehen, wer weiß was das Leben noch so bringt! Wir werden auh weiterhin Bilder einstellen, so dass sich ein Klick hin und wieder trotzdem noch lohnt.

Ganz liebe Grüße und Küsse in die weite Welt und vielen Dank fürs Lesen!

Cathi, Mark und Mads

Wednesday, 08 June 2011

Location: Hannover, Germany

Hello again,

um das Norddeich-Wochenende zu Ende zu führen. Jaaa, wir konnten ungestört das CL-Finale schauen und die ein oder andere Mische trinken. :) Cocktails hatten die Lieben ja auch in Ihrem Programm, aber haben wohl nicht damit gerechnet, dass tatsächlich jemand diese bestellt. Irgendwie fehlte immer eine Zutat. Macht ja nüschts. Am nächsten Tag haben wir nochmal lecker Frühstück genossen und sind dann bei dem Nieselwetter auch schon wieder nach Hause gefahren. In Hannover begrüßten uns strahlend blauer Himmel und mindestens 8 Grad mehr. Grmpf.

Mads hat schon wieder einen schönen Schub gemacht. Er dreht sich jetzt freiwillig auf den Bauch und reckt und streckt sich in alle Richtungen. So langsam müssen wir also anfangen aufzupassen, dass nicht mehr alles rumsteht. Robben hat er noch nicht ganz raus, aber wenn man sich 8x vom Bauch auf die Seite und wieder auf den Bauch dreht, kommt man auch einen cm nach vorne. ;) So süß ist der Kleine und kriegt nun auch ordentlich Haare.

Hier nun auch endlich ein paar neue Fotos, extra für Kersten :))
Kisses to Beijing!

Saturday, 28 May 2011

Location: Norddeich, Germany

Kleine Info:
Sicher haben wir schon einmal erwähnt, dass wir keine Kommentare mehr veröffentliche und somit auch nicht beantworten können, weil sonst die ersten Kommentare gelöscht werden würden, was wir sehr schade fänden. Deshalb möchten wir hier Danke für die so lieben Einträge zu unserer Rückkehr und den Bildern von Mads sagen. DANKE :)

Tach 2 im schönen und wenig bevölkerten Norddeich. Unser Tagesplan wurde etwas auf den Kopf gestellt. Ursprünglich wollten wir nachmittags Wellness (Schwimmbad und Sauna) machen, doch Babybetreuung ist vormittags und somit haben wir das vorgezogen. Nach legga Frühstück Mads also ganz mutig im Babyclub abgegeben. Danach haben wir den inneren Schweinehund überwunden sind trotz Schietwedda durch Norddeich gewatschelt - am Deich entlang, fast weggeweht worden, den obligatorischen Magneten für die Küche geklauft, haben legga Fischbrötchen gegessen und die Seehundstation besucht. Mads hat von seinem ersten Trip nicht soo viel mitbekommen, weil seine Augenlider von innen betrachtet. Dafür hat er dann aber Abends im Schwimmbad den Profipaddler hingelegt, super süß. Danach war dann aber auch Schluß mit lustig und der kleine Mann ist totmüde ins Bett gefallen. Mark hat am Freitag noch ein Babyfon gekauft, das steht jetzt hier gerade neben mir (und funktioniert hoffentlich) und wir wünschen uns, dass es nicht ausschlägt.

Auf zum Championsleague Finale!!

Friday, 27 May 2011

Location: Norddeich, Germany

Ein herzliches MOIN aus dem luftigen Norden,

nach 3 Monaten in unserer Heimatstadt, schönster Stadt der Welt und zukünftigem Europacup Sieger, hat uns nun wieder das Fernweh gepackt. Gelandet sind wir heute in einem Familotel in Norddeich an der Nordsee, wie man schon am Namen erahnen kann. Hier sagen sich noch Kuh und Schaf Gute Nacht, eine Idylle, einfach herrlich. Das fand auch Mads, der schon auf der Hinfahrt erstmal 3 Stunden geschlafen hat.

Ein Famil(ienh)otel haben wir uns ganz anders vorgestellt, groß, chaotisch und unpersönlich, weil der Trubel gar nicht zu bewältigen ist. Unser Hotel Deichkrone ist recht klein, zweistöckig und sieht einerseits sehr kinderlieb aus - super, wenn man reinkommt und den ganzen Gang entlang vor den Zimmern gefühlte 50 Kinderwägen stehen -, andererseits aber auch stylisch, mit modern eingerichteten Zimmern, Cafe und Restaurant. Man kann das ja gar nicht beschreiben, da stellt sich jetzt jeder was anderes drunter vor. Wir machen moin mal Fotos.

Kurz nach Ankunft hat sich Marki erstmal eine Oberkörpermassage gegönnt und Mads und ich haben zeitgleich auf dem Trampolin im Garten rumgehopst. Das findet Mads super, alles was auf und ab schwingt ist super. Rutschen ist voll öde und Schaukeln sowieso, viel zu lahm. Dann haben wir getauscht, Marki ist mit seinem süßen Sohnemann einkaufen gegangen und ich bin zur Maniküre und hab mich mit der Manikürefrau verquatscht.

Das Buffet am Abend war einsame spitze, wir hätten davon alles essen können - über Lachs, ganze gegrillte Forellen, Bratwürste, Salate, Pflaumen im Speckmantel, Krabben, Käseplatte, Obst, allet dabei. Die Fressschnecken im vollen Einsatz! Mads hat währenddessen probiert, ob der (natürlich heiß abgewaschene) Zimmerschlüssel schmeckt. Da ist nämlich ein riesen Gnubbel dran, die liebt er. Die Lautstärke beim Essen war absolut top, man hat ja echt eine ganz anderere Vorstellung, wenn man sich abends Familien in einem Raum mit Buffet vorstellt. War echt entspannt.

So,aber nun will ich die Zeit mit meinem Schatzi noch ein bisschen genießen, das hier ist doch ein Familienwochenende :)

Fotos von Madsi im aktuellen "Status" gibt es auch bald. Sind zumindest schon sortiert. Der ist sooo süß!! Voll am Brabbeln und Rumkullern, mit Abstossen der Füsse von den Händen kommen wir auch schon ein paar Zentimeter voran.

Tuesday, 26 April 2011

Location: Hang Over, Germany

HalliHallo Freunde,

so langsam haben wir uns so richtig gut in Deutschland ei gelebt.
Was Neues kann ich irgendwie nicht schreiben, ausser auf die neuen Fotos hinweisen:)

Schöne Grüsse,
Mark and Family

Saturday, 26 March 2011

Location: Hannover, Germany

Mooooin,

wir haben nun ein paar Fotos von unserem kleinen Goldstück eingestellt.

Wenn das hier einigermaßen ansehnlich aussieht - langsam aber sicher wirds - dann werden wir auch Fotos von unserer Wohnung machen, damit unsere lieben China Expats schonmal einen kleinen Vorgeschmack bekommen ;)) Aber ihr glaubt alle gar nicht, wieviel man plötzlich noch unterbringen kann.

Thursday, 24 March 2011

Location: Hannover, Germany

Harhar und hier kommt auch schon der nächste Eintrag.

Falls Ihr es noch nicht mitbekommen habt:
Wir haben unseren Blog von TNT rock China in MMC rock Germany umbenannt. Also nicht denken, dass wir aus den TOP5 rausgeflogen sind. ;)

So langsam aber sicher bekommen wir das große Container Chaos in den Griff. Wir haben uns von 115 auf ca. 10 Kartons runtergearbeitet. Naja, jetzt steht eben alles ohne Karton drumrum herum. Ich kriege langsam voll den Agro, weil ich ne kleine Ordnungsfanatikerin bin und ich am Liebsten alles gleichzeitig anpacken würde. Auf der anderen weit überwiegenden Seite ist der Mads viiiiel wichtiger und soll nicht auch noch Stress in diesem Chaos mitbekommen. Also geht es in winzigen Schritten voran und Mads schaut ganz neugierig dabei zu.

Letzte Woche waren wir bei der U4 und zu unserer Überraschung ist unser kleiner Mann, ganz im Gegensatz zu den ersten Monaten, diesmal fast nur in die Breite gewachsen. Isch dachte ja erst, isch hör nicht richtig: 62cm - in den letzten zwei Monaten also 1,5cm gewachsen, dafür hat er aber 1kg zugenommen, was man vor Allem an den Pausbäckchen sieht :) Alles im Grünen Bereich!

So, wir werden jetzt mal den Abend gemütlich ausklingen lassen und wünschen allen Chinesen süße Träume, Knutscher an Euch da drüben.

Saturday, 12 March 2011

Location: Germany

Hallo Ihr Lieben,
hier kommt der erste Eintrag aus good old Germany :)

Der Blog ist in letzter Zeit etwas kurz gekommen, aber nun soll es wieder losgehen.

Unsere letzten Wochen in Peking waren recht turbulent, Mark musste an sooo viel denken, während ich eigentlich nur darauf achten musste unseren kleinen Hosenscheißer glücklich zu machen - danke Schatz für die super Organisation. Die letzten Überbleibsel aus Küche und Bad wurden an unsere Freunde verteilt. Jede kleinste Ecke durchsucht ... manman, was man überall so rumliegen hat und es war schließlich die Zeit gekommen, unsere Spuren im Park Avenue zu verwischen. Alles noch Brauchbare wurde in die 6 Koffer gestopft.

Sonntagabend und Montagmorgen wurden ein letztes Mal lieb gewonnene Freunde geknuddelt. Und dann kehrten wir um 11.15 Uhr beim Einchecken unserer Koffer Peking den Rücken zu. Sniiief*(

Mads hat den langen Flug sehr gut mitgemacht, einzig das Wickeln auf der Flugzeugtoilette löste kleine Panikattacken aus, aber wer bekommt die dort nicht? Etwas anstrengender wurde es dann ab Frankfurt. Der kleine Mads war zwar sehr lieb gewesen, hatte aber nicht so viel geschlafen und war mittlerweile entsprechend müde, zumal ich ihn beim Anflug zum Stillen zwecks Druckausgleich wach halten musste. Unseren Kinderwagen konnten wir in Peking bis zum Gate behalten und bekamen ihn in Frankfurt nun auch dort wieder. Und so ging das Dilemma los. Rein in den MaxiCosi, eine Stunde auf dem aufregenden Flughafen rumfahren, einschlafen, Boarding, raus aus dem MaxiCosi, ganz müde und quengelig in den Flieger einsteigen, endlich wieder bei Mama auf dem Arm einschlafen, Start, geweckt werden und trinken, obwohl einem Hunger gerade pupsegal ist, wieder einschlafen, 30 Minunen später wieder zum Landungsstillen geweckt werden. Der kleine Mann war so fertig, dass er die Nacht das erste Mal durchgeschlafen hat.

Hannover findet Mads ganz toll, da kann man so schön mit dem Kinderwagen rumfahren, stundenlang :) Es ist so schön leise und nun wird es auch schon warm, es wird Frühling. Er hat auch schon die ganze Familie kennengelernt, zumindest seine engsten Begleiter in Zukunft, Stephie, Alex und Cousine Laura, die ungefähr 15 Mal am Tag nach ihm fragt, Claudi, Stefan und Cousin Anton, der ordentlich auf Tuchfühlung gegangen ist, Sanni, Nicole, Marco und Cousine Vivi, die ihm schon schöne Sachen erzählt hat, und nicht zu vergessen die stolzen Omas und Opas. Fehlen noch Uroma und Uropa, die werden wir auch bald besuchen.

Mark und ich haben uns super schnell eingelebt, es ist einfach unser Zu Hause. Vieles ist einfacher, einkaufen im Supermarkt bringt mal so richtig Spaß, alle Freunde wiedersehen, quatschen. Was mich persönlich ein bisschen stört ist, dass alle wirken als wären sie auf der Flucht. Kaum stehen ein paar Leute hinter mir, fühle ich mich von Blicken durchbohrt, warum ich nicht etwas schneller mein Kleingeld finde. Da werden wir jetzt mal die chinsische Ruhe und Gelassenheit hier in Umlauf bringen. Hehe.

Und Mark, was sagst Du zu unserer Reintegration??

Ja, ja... ich sage nur: PARKEN. Für die Übergangszeit haben wir einen Wagen bekommen und haben damit dann Familie und Freunde besucht.
Eines Abends, so gg. 22 Uhr, war ich auf der Suche nach einem Parkplatz (Zu Info: Bei uns in der Umgebung ist es ab 19 Uhr wirklich sehr schwierig, einen Parkplatz zu finden.) Und so nach ca. 20 min. erblickte ich den freien Platz und parkte zwischen zwei anderen Fahrzeugen. Ausgeschlafen und ausgeruht wollten wir am nächsten Morgen zu IKEA, um noch einige Einkäufe zu erledigen. Gg. 10 Uhr machte ich mich aus der Wohnung, um den Wagen vor die Haustür zu fahren. Auf dem Weg dorthin habe ich gesehen, dass Wochen-Markt war. Schön! dachte ich bei mir.. Um im gleichen Augenblick auf Wurst-Willi's Verkaufswagen zu schauen, an den Ort wo gestern noch mein Touran stand. Mist! ABGESCHLEPPT:( mei you IKEA, sondern erst mal mit der Bahn im Norden von Hannover den Wagen abholen! Das wird teuer in Deutschland und in China hätte es keinen Interessiert!

Arbeitstechnisch begleiten mich die Themen, die ich in China betreut hatte, auch hier in WOB. Aber das ist auch schön, dass man dadurch noch mit den Kollegen in Kontakt steht!

Wir planen im Übrigen - wenn wir unser zu Hause wieder kartonfrei haben - diesen Blog mit Geschichten aus Deutschland für unsere Chinesischen Freunde aufrecht zu halten. Somit könnt ihr sehen, wie wir - im Speziellen der Mads - uns entwickeln!

LG,
Die Wandels

Monday, 07 February 2011

Location: Beijing, China

Die letzten Wochen beginnen...

Ich habe seit gut einer Woche frei, da wir hier nun das Chinesische Neujahr feiern! Das bedeutet wieder 2 Wochen lang geböller, geballer und KRACH. Die Chinesen können Raketen zu jeder Tages- und Nachtzeit in die Luft schiessen. Heute Morgen zumBeispiel um 6 Uhr morgens. Am Abend geht es dann ab wie auf dem Truppenübungsplatz: Ratatatatatatatatatattata...
Zum Glück interessiert das den kleinen Mads nicht wirklich:), obwohl er schreckhaft ist. Apropos Mads, der bekommt, dadurch das Cathi und ich zu Hause sind, natürlich die doppelte Ladung Bekuschelung und ich kann mir gut vorstellen, dass er sich freut, wenn ich wieder auf der Arbeit bin:) Nach dem Motto: Die nerven schon wieder und ich will doch nur Schlafen!

Ein zusätzlicher positiver Effekt der freien Tage ist, dass ich mich besser um meine OP und den daraus resultierenden Schmerzen kümmern kann. Ihr müsst nicht glauben, dass ich mich wieder beim Sport (Fussball) verletzt habe!!! Nee, nee, neeeee...
Ich habe etwas Haut in der Kniekehle entfernen lassen müssen. Alles halb so schlimm, aber doch nervig, wenn man das Bein nicht beugen darf. Dank Cathi hatte ich aber ein Luxuxleben; sie hat mir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen... Voll SCHÖN!!!!

Friday, 28 January 2011

Location: BJU, China

Hallo Ihr Lieben,

kurz vor Toresschluß gibt es bei uns nochmal etwas zu berichten, denn es soll Euch ja nicht langweilig werden... dachte sich der Mark. Mein lieber Ehemann befindet sich nämlich, man könnte bald sagen, mal wieder, im Krankenhaus. Er hatte heute um 16 Uhr eine Operation am linken Knie, die sehr gut verlaufen ist. Der OP war direkt neben dem, in dem Mads geboren wurde. Mads und ich waren Marki heute Abend nach dem Aufwachen schon besuchen und es geht ihm schon wieder recht gut. Naja, wie es einem halt 15 Minuten nach dem Aufwachen aus einer Vollnarkose eben so geht. Mads wusste genau, dass es seinem Papa nicht so gut geht wie sonst und war total artig. Mark freut sich nun erstmal auf was zu essen, weil er vorher den ganzen Tag nichts essen durfte, und hat zumindest das Privileg morgen früh ganz in Ruhe AUSSCHLAFEN zu können ;) Morgen können wir ihn aber schon wieder abholen und dann wird mein Liebling gehegt und gepflegt – beide natürlich!

Ein paar Bilder vom Krankenbesuch sind eingestellt, ebenso aktuelle Bilder von unserem kleinen Sohnemann.

Cathi geht jetzt ins BETT!!!

Sunday, 23 January 2011

So, nu isses so weit, der Container ist weg und das hat was befreiendes. Einerseits, weil der Rückflug sich nun ein großes Stück genähert hat, aber auch, weil es innerlich aufräumt, wenn nicht so viel rumsteht.

Somit konzentrieren wir uns nun darauf, nochmal in den Lamatempel zu gehen oder ins Alameda lecker Filet Mignon essen, vielleicht auch noch ein paar Mal Peking Ente, uns noch viel mit Freunden zu treffen *kisses an Ännchen und Alex* oder einfach mal ne Stunde im Chaoyang Park spazieren zu gehen. Ein Foto auf der Mauer ist mit Mads natürlich das absolute Must Have! Und ein Mädelsabend auf der Party Piste Beijings ist auch noch geplant. Da kann der Papa zu Hause mal zeigen was er kann ;) Eben all das, wozu wir bald nicht mehr die Möglichkeit haben.

Die Wochen vergehen nun so schnell, dass ich uns schon mit unserem (Über)gepäck *lach* am Flughafen stehen sehe. Wir freuen uns total dolle auf DE. Eine kleine Träne kündigt sich nun aber an.


Previous Diary Entries

Choose a date from the menu below to view older diary entries in a new window.

Photos - Click Below

Leave a Message

Name:

Email (optional):

Message:

Travelling Soon?

Get Your own Planet Ranger Travel Page. Click Here


Recent Messages

From Inge & Familie
Hallo Ihr Drei,
fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünschen Euch die Celler
Sandra, Jennifer, Leonie, Walter & Inge
From heine
Hallo Ihr Beiden,
nun möchte ich Euch eine schöne
Weihnachten und ein gesundes neues Jahr wünschen. Alles, alles
liebe für den kleinen Sonnenschein
des ist ja so.... süss.
Mir geht es auch wider ganz gut,
Fäden sind gezogen noch zwei Wochen und dann kommen Drähte auch raus.
Viel Glück wir freuen uns auf den Monat März.
Anne
From Phili & Claudi
Hey ihr Drei!
Um uns hier in weiter Ferne braucht ihr euch nicht so viel Gedanken machen. Ich denke, dass es jeder nachvollziehen kann, dass Mama, Papa und Mads viel Zeit für sich brauchen. Und wer es nicht kann, der ist do... naja, sagen wir mal "nicht sehr intelligent"! ;-) Genießt so gut es zwischen windeln, föhnen und waschen geht den Advent mit euerm Schatz! Gebt dem Mads ein paar Küsschen von uns, bald können wir das persönlich machen!
Liebsten Hannover-Schnee-Gruß von PC ;-*
Response: Hallo Ihr Süßen, danke für Euer Verständnis, Ihr habt ja schon den richtigen Mama-Papa-Groove ;) Der Mads freut sich schon sooo dolle so liebevolle Menschen wie Euch kennenzulernen. Dicken Kuss von Mads zurück und von Marki und mir sowieso :)
From Christel
Hallo ihr Drei
Ich wünsche euchen einen schönen zweiten Advent.
Hoffe es geht euch gut?
Knuddelige Grüße aus Hannover :-)
Response: Hallo Christel Maus, das wünschen wir Dir auch und natürlich überhaupt eine schöne Weihnachtszeit :)) Drück Dich und der kleine Mads gibt Dir ein Küsschen
From angie & olli
Hallo ihr Lieben!
Herzlichste Glückwünsche zur Geburt von Klein-Mads! Wir wünschen euch alles alles Gute und freuen uns schon drauf euch drei bald wieder "in echt" sehen zu können! Ganz liebe Grüße a & o
From Ina und Lasse
Ooooh jaaaa, das kommt mir alles sehr bekannt vor! Kurz gesagt: ett läuft bei Euch jaaaanz nooooormal! und aus Erfahrung: ich wollte es auch gleich von Anfang an sehr perfekt machen und auch haben, davon sollte man sich freimachen, KleinBabys machen eh was sie wollen! Und einpendeln kann sich alles noch früh genug! Er muß ja auch erstmal auf dieser Welt ankommen und euch genau so kennelernen wie ihr ihn auch! :-D Hab mich immer aus meiner Sicht versucht zu gucken, wie würde ich mich fühlen wenn ich plötzlich wo ganz fremd bin, und dann das Ganze nochmal auf ein Baby umgerechnet: sprich er weiß zur zeit gar nicht was los ist! Da hilft nur eins: liiiiiiebevolle Eltern die einen in den Arm nehmen und mit einem kuscheln! Und ich weiß daß ihr das seid und der kleine Mads es gar nicht hätte besser treffen können! Knutsch Euch! :-*
Response: Danke, das tut gut :) Wirklich, solche lieben Worte können wir echt gerade gut gebrauchen. Man zweifelt ja schon ziemlich daran, ob man alles richtig macht. Und vor Alle, ob man ihm genug Liebe gibt, gerade, wenn die Nerven mal blank liegen. Aber wir geben unser Bestes :-*
From Monika und Sebastian
Den glücklichen Eltern alles Gute zur Geburt, des kleinen Mads, liebe Grüße aus Northeim, Monika, Oma, Opa und Sebastian.
From Fam. Haubach
PINKELN, PINKELN, PINKELN!!!
Lasst es krachen! Auf den Stammhalter im Hause Wandel!!!
Wir denken jedenfalls viel an Euch Drei!
From Sani
Kommt irgendwo ein Kind zur Welt, ein Engel sich daneben stellt und Tag für Tag und Nacht für Nacht ein Leben lang es nun bewacht.

GRATULIERE! Hoffe Euch allen geht s gut.
From Lutz und Biene
Ein herzliches willkommen dan kleinen Mads auf der Erde und herzlichen Glückwunsch den anderen beiden, welche da mit dir in deinen nächsten Jahren regelmäßig zu tun haben werden.
Lutz und Biene
From Mama Opolka
Ich/Wir freuen uns riesig
wir haben stündlich auf die frohe Nachricht gewartet
...und nun ist so ein schönes
Baby da !!!!!!!
Gottes Segen für Euch 3 !
From Inge & Family
Alles erdenklich Liebe, Glück und Gesundheit für eure kleine Familie. Ihr habt einen wunderhübschen kleinen "Engel" bekommen, behütet ihn gut und wenn er alt genug ist gebt ihm "Flügel". Wir freuen uns mit Euch, Sandra, Jennifer, Leonie, Walter & Inge
From Anne Heine
Herzlichen Glückwunsch liebe Cathi
und lieber Mark.
Der Kleine ist ja so was von Süß, bei den Eltern kein wunder.
Wie geht es meiner Kleinen?
Mark bitte drück sie auch von mir und Dirk. Wir freuen uns ganz toll mit Euch. Liebe Grüße Anne und Dirk.
From Frau Franke
hey Mads und Deine Eltern, welcome on earth! Das habt ihr ja ganz toll gemacht, der Lütte ist ja total süüüüüüüüüüüüüüüßßßßßß. Ich hoffe, es geht euch gut, vor allem Cathi - scheint mir ja alles nicht ganz so einfach gewesen zu sein. mark drück sie bitte ganz toll und ich freu mich schon ganz dolle auf livebilder!!! gvlg und hugs, Imke
From die Wrobels
Herzlichen Glückwunsch liebe kleine Wandelfamilie!!!!!!

Ist der kleine Mads denn nun ein Kaiser geworden? Ansonsten kann ich mir gar nicht vorstellen, wo Cathi 4 kg Kind hatte ;-)

Wir wünschen Euch eine schöne Kennenlernzeit und freuen uns den neuen Erdenbürger dann bald mal zu sehen.

P.s. Der Zweitname gefällt uns natürlich besonders gut.
From MaPaHan/z.Zt. GC
Unseren herzlichen Glueckwunsch zu diesem kleinen Wonneproppen. Freuen uns gaaaaanz doll mit Euch und hoffen Mads und Neumamma geht es gut. Nun kommt leben in die Bude. Schade das wir die Ersten Hits nicht hoeren.
LG Oma/Opa Han.
From grätsche
JUHUUUUUUUUUUUU....ihr habt es geschafft....GLÜCKWUNSCH......zur erweiternden ALTERSVORSORGE....wir hoffen ihr seid wohlauf und alles ist gut.
prima mark......gut gemacht. hattest ja auch die meiste arbeit....smile....
dolle grüsse von uns aus aukrug
From Die Bumis
Mads.....herzlich willkommen! Schön daß du endlich da bist! Und WOW, was für ein schöner nordischer Name :-))))) und wieder ein baby da....JUUUHUUUU! Gratulieren Euch gaaaanz dolle! Knutscha von Buma, Lasse und Ina
From AntonClaudiStefan
Ihr Lieben in der Ferne!
Alles, alles Gute für den neuen Erdenbürger und natürlich auch für Euch wünschen Euch Anton mit Tante Claudi und Onkel Stefan!
Anton freut sich besonders auf seinen Cousin!
Wie ist lautet genau der Name?
Wo sind die ersten Bilder?
Wo bleiben die technischen Daten?
Die erste Meldung war noch sehr lückenhaft!!!
WIR FREUEN UNS SOOO SEHR!!!
From Anne Heine
Hallo Ihr Beiden,
jetzt haltet Ihr ja alle ganz schön in
trapp. Auch wir fiebern mit Euch, ich schaue jeden Morgen und jeden Abend ins Netz. Es gibt nichts schöneres
als sein Baby im Arm zu halten, dann ist das Andere vergessen.
Wir wünschen Euch alles Liebe und eine leichte Geburt.
Bis bald Anne
From Christel
Hallo ihr zwei
Drücke euch die ganze Zeit die Daumen. Ich übernehme die Nachtschicht heute und Morgen früh übernehmen die Anderen :-).
Toi toi toi für Morgen bzw. bei euch ist es ja schon morgens um halb Sieben...
Dann startet gut in den Tag.
Liebe DAumdrücker aus Hannover ;-)
Eure Christel
From Die Bumis
Uaaaaah, ich drücke Daumen und wir denken an Euch! Paß auch, gleich macht's flutsch (naja so in den nächsten 8-16 Stunden *lach*) und dann ist er da! juuuuhuuuuu! Sprich: es ist ein Ende in Sicht! Boa, platze hier vor Spannung! :-D Drücken und knutschen Euch! Bumi, Lasse und Ina
From Kaatzis aus Celle
Das liegt wohl irgendwie in der Familie, das sich die Kinder nicht von alleine auf den Weg machen, ich kenne das auch. Wünschen Dir liebe Cathi eine angenehme Geburt und Marc gutes Durchhaltevermögen. Inge & Family
From Sanni Wrobel
Noch nicht zu spät???? Dann wünschen wir Euch alles alles Gute und eine (möglichst) schöne Geburt ;-)

Ich weiss, wie es ist, wenn man "drübergeht". Kommt einem vor wie Jahre. Im nachhinein waren es dann doch nur 4 Tage...

Wir drücken die Daumen.

Sanni und der Rest der Wrobels
Response: Hey Wrobel-Clan, vielen Danke für die Wünsche. Mir geht es zum Glück körperlich total gut, deshalb konnte ich die Woche noch aktiv sein und sie ging doch recht flott rum. Aber dafür ist es nun umso kurioser "völlig gesund" im KH zu liegen, wobei wir doch immer auf den spannenden Moment gewartet haben, in dem die Fruchtblase platzt. Nunja, es küt wie es küt. Danke, dass Ihr alle an uns denkt und ganz liebe Grüße
Cathi und Mark
From MaPA Han/GC
Gutenmorgen Ihr Drei,sind gerade imNetz und warten auf Neuigkeiten. Koennen kaum noch schlafen. Nun aber langsam mal rauskommen PAUL.
Ganz liebe Gruesse aus Maspalomas.
MaPa Han
Response: Olas Maspalomas,
das finden wir total schön, dass wir auch Euch den Schlaf rauben. Dann leiden wir nicht so alleine ;) Sooo lange kanns ja nun nicht mehr dauern (s. Eintrag). Laut Wehenschreiber hab ich gestern sogar ein paar Wehen gehabt, die ich aber nicht als solche gemerkt hab. Na schaun wa mal ;) Küsschen in den warmen Süden